Lesedauer: 8 min
16. September 2021
Heben mit Profil – auch im Smart-Tandembetrieb
In der Betonfertigteil-Produktion von Faber & Schnepp sorgen mehrere V-Profilkrane von Demag für geordneten Materialfluss - im Werk als auch im Außenbereich. Gesteuert über eine Mini-Joystick Funksteuerung transportieren die Krane die schweren und sperrigen Fertigteile im Smart-Tandembetrieb.

Was die Mensch/Maschine-Schnittstelle betrifft, wird die Betriebsart Smart-Tandem mit der Mini-Joystick-Funksteuerung vom Typ DRC-MJ realisiert. Bei ihr kann der Bediener einfach per Knopfdruck zwischen den Betriebsarten ‚Einzelkranbetrieb‘ und ‚Smart-Tandembetrieb‘ wählen und dann beide Krane mitsamt Langgut sicher gemeinsam verfahren.

 Optimiert an die Begebenheiten beim Kunden: Demag Laufkrane mit V-Profil.
Optimiert an die Begebenheiten beim Kunden: Demag Laufkrane mit V-Profil.Bild: Demag Cranes & Components GmbH

Präzises Verfahren und Positionieren – auch in rauer Umgebung

Die Antriebe für Kran- und Katzfahrt sowie die Hubbewegungen sind sämtlich frequenzgeregelt, so dass der Anwender die Krane feinfühlig steuern und die großvolumigen Fertigteile präzise positionieren kann.

Als Hubwerke kommen die modularen DMR-Seilzüge von Demag mit ihren kompakten Abmessungen und geringen Anfahrmaßen, zum Einsatz. Das StatusBoard als großformatige LED-Anzeige informiert das Personal im Werk über das Gewicht der Last sowie über die aktuellen Betriebszustände des Krans.

So hoch die Anforderungen an die Genauigkeit hier sind, so rau können die Umgebungsbedingungen sein. Bei Faber & Schnepp im Besonderen, da die Kranbahn ins Außengelände führt und jedes produzierte Fertigteil per Kran in den Außenbereich befördert wird. Die V-Profilkrane sind darauf eingerichtet: Sämtliche verwendeten Komponenten sind auf langlebigen zuverlässigen Betrieb ausgerichtet. Die herausfordernde Umgebung mit abrasiven Stoffen wird von den Kranen ebenso bewältigt, wie möglicher Wetterumschwung beim Außenbetrieb. Ein Wetterschutzdach schützt die Katzen vor äußerlichen Einwirkungen. Die kompakten, aber kraftvollen Demag Fahrwerke DFW wurden für den anspruchsvollen Kran-Einsatz entwickelt. Um den zuverlässigen Einsatz im Außenbereich zu gewährleisten, wurden die Fahreinheiten ebenfalls mit einem Wetterschutz ausgestattet.

 Der gesicherte Smart-Tandembetrieb der V-Profilkrane wird durch die von Demag entwickelte intelligente Sicherheitssteuerung SafeControl gewährleistet.
Der gesicherte Smart-Tandembetrieb der V-Profilkrane wird durch die von Demag entwickelte intelligente Sicherheitssteuerung SafeControl gewährleistet.Bild: Demag Cranes & Components GmbH

Angepasst an die Bedingungen vor Ort

Demag hat die V-Profilkrane für Faber & Schnepp exakt an die individuellen Bedingungen vor Ort angepasst, und das betrifft nicht nur die Lackierung in der Hausfarbe des Anwenders. Die Bauform der Kranträger ist durch Absenkung optimiert, so dass der Untergurt unterhalb der Kranbahnschiene liegt. Nur eine von vielen Optionen zur Bauformoptimierung bei Demag. Zudem: Das kompakte Design ermöglicht kurze Anfahrwege der DMR-Katze an die Kranträger.

Die Stromzuführung zur Katze erfolgt per Energiekette. Die Führung der Energie- und Signalleitungen auf der Kranbrücke in Kette und Führungsrinne verhindert die Beschädigung der Leitungen beim Verfahren. Das gilt in diesem Fall insbesondere bei der Ein- und Ausfahrt der Krane aus der Halle. Hier ist nicht viel Platz, so dass frei bewegliche Leitungen ein Risiko darstellen würden.

Fazit: Die optimale Lösung – auch für raue Umgebungen

Der Einsatz der V-Profilkrane im Betonfertigteilwerk zeigt: Auch unter rauen Betriebsbedingungen, z.B. im kombinierten Indoor/Outdoor-Einsatz, sind diese Krane eine sehr gute Wahl. Sie erreichen im Verhältnis zum Eigengewicht eine sehr hohe Tragfähigkeit und können bestmöglich an individuelle Anforderungen angepasst werden. Die intelligente Sicherheitssteuerung SafeControl ermöglicht den gesicherten Smart-Tandembetrieb mit einer einzigen Funksteuerung – das ist für Faber & Schnepp eine ganz wichtige Eigenschaft. Und das Design überzeugt auch in Sachen Funktionalität: In der Halle sorgt das Profil für Lichtdurchlässigkeit, außen für verminderte Windlasten. Ein äußerst zufriedener Kunde Faber & Schnepp ist vollends begeistert vom neuen Kranprofil.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Demag Cranes & Components GmbH
www.demagcranes.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Automatisieren, 
aber richtig!

Automatisieren, aber richtig!

Die Automatisierung kompletter Lager oder von Teilbereichen ist aktuell eines der Trendthemen in der Intralogistik. Intelligente Lagerautomatisierung erhöht die Effizienz beim Warenumschlag und verbessert gleichzeitig die Energiebilanz. Aber wie weit sollte die Automatisierung der Prozesse im Lager gehen? In der großen dhf Intralogistik-Herstellerumfrage geben Anbieter von Lagerlogistik-Lösungen u.a. Antworten auf diese Frage und ebenso eine Einschätzung wie sich der Markt im kommenden Jahr entwickeln wird.

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Herstellerumfrage: Flurförderzeuge im Spannungsfeld von E-Commerce und KI

Herstellerumfrage: Flurförderzeuge im Spannungsfeld von E-Commerce und KI

Mit der diesjährigen Herstellerumfrage adressiert dhf Intralogistik die Themen Märkte und Fahrzeugtechnik. Vor dem Hintergrund des boomenden E-Commerce und der rasanten Weiterentwicklung von Technologien wie künstliche Intelligenz und Machine Learning stellen Kunden hohe Anforderungen in Sachen TCO, Effizienz und Sicherheit. Sich den aktuellen Trends bewusst, haben Flurförderzeughersteller schon heute für nahezu jedes
Einsatzszenario die passende Lösung parat.

Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Herstellerumfrage: Nahtlose Integration  in Produktion und Logistiker

Herstellerumfrage: Nahtlose Integration in Produktion und Logistiker

Prozessautomatisierung und zustandsbasierte Instandhaltung sind bestimmende Themen bei Krananlagen. Digitale Technologien sorgen für höchste Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit im Betrieb. Mit welchen Ansätzen Hersteller aktuell auf diese Entwicklung reagieren und mit welchen Lösungen sie Arbeitsprozesse noch weiter optimieren, zeigt die neueste Marktumfrage von dhf Intralogistik.

Bild: ek robotics GmbH
Bild: ek robotics GmbH
Ultra smart, ultra flexibel, 
ultra flach – Hightech-Transportrobotik!

Ultra smart, ultra flexibel, ultra flach – Hightech-Transportrobotik!

Der Trend zu fahrerlosen Transportsystemen (FTS) ist ungebrochen: Sie sind eine der Schlüsseltechnologien zukunftsfähiger Intralogistik. Vor allem die Nachfrage nach flachen und leistungsstarken Plattform-Fahrzeugen steigt merklich an. Mit ihrem Fast Move bietet ek robotics einen smarten, flexiblen und flachen Transportroboter an, der den wichtigsten Ansprüchen gerecht wird und seine besondere Leistung schon mehrfach in der Praxis unter Beweis stellen konnte.

Bild: Linde Material Handling GmbH
Bild: Linde Material Handling GmbH
3D-Blick ins Lager

3D-Blick ins Lager

Der Linde Warehouse Navigator hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen, sämtliche Lagerprozesse
digital zu organisieren. Die modulare Lösung, bestehend aus Lagerverwaltungs- sowie Kommissionier- und Staplerleitsystem, verspricht dauerhafte Zeit- und Kostenersparnisse und wartet mit besonderen Optionen auf: Eine dreidimensionale Ansicht visualisiert das Lager inklusive der Waren in Echtzeit und weist den Fahrern die schnellste Route zum Zielort.

Anzeige

Anzeige