Anzeige

Lagerlogistik + Materialfluss
Bild: Storelogix
Bild: Storelogix
WMS mit großem Potenzial

WMS mit großem Potenzial

Seit dem 1. September 2020 steuert Holger Meinen als neuer geschäftsführender
Gesellschafter die Geschicke von common solutions. Der Mann aus dem Ruhrgebiet
vereint 20 Jahre Logistikerfahrung mit einer offenen, herzlichen Art und ist schon jetzt
ein echter Gewinn für das Bochumer Unternehmen. Im Interview gibt er Einblicke in die
Unternehmensvision und zeigt auf, warum storelogix die Zukunft der Lagerverwaltung
nachhaltig beeinflussen kann.

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Herstellerumfrage: Nahtlose Integration  in Produktion und Logistiker

Herstellerumfrage: Nahtlose Integration in Produktion und Logistiker

Prozessautomatisierung und zustandsbasierte Instandhaltung sind bestimmende Themen bei Krananlagen. Digitale Technologien sorgen für höchste Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit im Betrieb. Mit welchen Ansätzen Hersteller aktuell auf diese Entwicklung reagieren und mit welchen Lösungen sie Arbeitsprozesse noch weiter optimieren, zeigt die neueste Marktumfrage von dhf Intralogistik.

Bild: Mosca GmbH
Bild: Mosca GmbH
Mobile Verkettung von 
End-of-Line-Lösungen

Mobile Verkettung von End-of-Line-Lösungen

Eine möglichst schnelle und effiziente Intralogistik ist neben höchster Individualisierung und neuen Digitalisierungslösungen Treiber der Branche. Technische Lösungen müssen flexibel und skalierbar sein, sowohl in Bezug auf Durchsatz als auch Artikelgröße. Wie durch den Einsatz mobiler autonomer Systeme eine optimale Verkettung von End-of-Line-Lösungen neu gedacht werden kann, zeigt die Zusammenarbeit von Mosca und der Gebhardt Intralogistics Group.

Bild: Wiferion
Bild: Wiferion
Induktives Laden für alle Leistungsklassen

Induktives Laden für alle Leistungsklassen

Kompakter und flexibler – auf der digitalen Logimat präsentiert Wiferion die zweite Generation seines induktiven Batterieladesystems
etaLink. Erstmals ist damit die kontaktlose Energieversorgung für nahezu alle Fahrzeugklassen möglich. Die mobile Einheit ist 60 Prozent kompakter und kann Leistungsklassen von 3 bis 9kW realisieren.

Bild: Butt GmbH
Bild: Butt GmbH
Sonderrampe für die Verladung

Sonderrampe für die Verladung

Mobile Verladerampen, Überladebrücken, Scherenhebebühnen und Industrietore für die gesamte verladende Industrie werden im eigenen Fertigungswerk in Großenkneten entwickelt und produziert. Butt ist ein familiengeführtes Unternehmen mit über 90 Mitarbeitern und höchster Lösungskompetenz – wie das aktuelle Beispiel zeigt.

Anzeige