Lagerlogistik + Materialfluss

Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Senkrechtstart 
für Auslagerleistung

Senkrechtstart für Auslagerleistung

Der Mozzarella rollt weiter auf Erfolgskurs: Zum vierten Mal hat Westfalia Logistics Solutions Switzerland die Intralogistik von Züger Frischkäse ausgebaut. Und dabei die Auslagerleistung des Gesamtsystems um 150 Paletten auf 400 Paletten pro Stunde sowie die Frischelager-Kapazität um 700 Palettenstellplätze erhöht. Nach der Auftragsvergabe im März 2020 ging im Dezember 2021 die Westerweiterung des größten Mozzarella-Herstellers und fünfgrößten Milchverarbeiters der Schweiz in Betrieb, die mehr als 10Mio.CHF investierte.

mehr lesen
Bild: ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH
Bild: ABM Greiffenberger Antriebstechnik GmbH
Perfekt auf den Einsatz abgestimmt

Perfekt auf den Einsatz abgestimmt

Im Bereich Material Handling ist die Elektrifizierung gerade in den mobilen Anwendungen ein zunehmender Trend. Elektrische Antriebe sind dynamisch, effizient, leistungsstark und vor allem zuverlässig. Sie eignen sich damit für Stapler, fahrerlose Transportfahrzeuge (FTS) oder für Hubwagen. ABM Greiffenberger liefert die passenden Motoren, Getriebe sowie Elektronik aus eigener Entwicklung und Fertigung – individuell auf die Anwendung abgestimmt. Der Antriebsspezialist aus Marktredwitz ist deshalb ein geschätzter Partner von Kunden mit vielfältigen Intralogistikanwendungen.

mehr lesen
Bild: Almi
Bild: Almi
Perfektes 
Retrofitrezept

Perfektes Retrofitrezept

Wer resiliente Wertschöpfungsketten formen will, um Lieferversprechen gegenüber Kunden einzuhalten, benötigt eine leistungsstarke Intralogistik. Der oberösterreichische Gewürzspezialist Almi beauftragte daher die TGW Logistics Group mit der Modernisierung seines Lagers in Oftering. Die TGW-Experten realisierten das Projekt in Rekordzeit – bei laufendem Betrieb und trotz der Auswirkungen der Coronapandemie.

mehr lesen
Bild: MLOG Logistics GmbH
Bild: MLOG Logistics GmbH
Kleine Lücke, hoher Nutzen

Kleine Lücke, hoher Nutzen

Auf einer Grundfläche von nur 1.500m² hat Kardex Mlog für das auf Haushaltschemie und Dekorationsartikel spezialisierte Unternehmen Brauns-Heitmann am Firmenstammsitz in Warburg ein 40m hohes dreigassiges Hochregallager (HRL) in Silobauweise mit 10.056 Palettenstellplätzen realisiert. Im Rahmen des Projekts wurden auch die logistischen Prozesse optimiert und ein neues Warehouse-Management-System (WMS) implementiert. Das sehr hohe und dabei äußerst schmale HRL stellte hohe Anforderungen an Planung und Statik. Generalunternehmer Kardex Mlog hat das Projekt nach einer Bauzeit von 16 Monaten pünktlich im Juni 2022 abgeschlossen.

mehr lesen
Bild: Cellumation GmbH
Bild: Cellumation GmbH
Palettenlagen auf 
weniger als 3m² vereinzeln

Palettenlagen auf weniger als 3m² vereinzeln

Der Logistik geht die Fläche aus. Aktuelle Studien deuten darauf hin, dass sich dieser Trend in den kommenden Jahren noch verschärfen wird. Zukunftsweisende Fördertechniksysteme werden maßgeblich zur Lösung dieses Problems beitragen. Das zeigt der Celluveyor Depal (kurz Cv. Depal) von Cellumation. Basierend auf einer hexagonalen Roboterzelle, in Kombination mit intelligenter Software macht der leistungsstarke Cv.Depal Lagenvereinzelung auf unter 3m² möglich. Im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen entspricht das einer Platzersparnis von bis zu 95 Prozent.

mehr lesen
Bild: Gartentraum
Bild: Gartentraum
Gartenkunst 
sicher versenden

Gartenkunst sicher versenden

Was haben Gemälde von Andy Warhol und Skulpturen für den Garten gemeinsam? Einmal bestellt, müssen sie alle sicher an den Zielort transportiert werden. Herkömmliche Verpackungsmaterialien wie Pappe oder Luftpolsterfolie weisen dabei noch immer eine hohe Bruchquote auf. Das weiß auch Gartentraum, Anbieter von über 30.000 Produkten aus dem Bereich hochwertige Gartendekoration und Gartenausstattung. Deshalb setzt das Unternehmen auf den speziell entwickelten Festschaum des Versanddienstleisters MBE. Er passt sich perfekt der Form der Objekte an und schützt diese vor Schäden. Dadurch reduzierte sich die Bruchquote auf nur etwa ein Prozent.

mehr lesen
Bild: ©Patric Dressel/Bito-Lagertechnik Bittmann GmbHBittmann GmbH
Bild: ©Patric Dressel/Bito-Lagertechnik Bittmann GmbHBittmann GmbH
Alles sitzt an seinem Platz

Alles sitzt an seinem Platz

Der Tiernahrungshersteller Vet-Concept produziert und vertreibt hochwertige Trocken- und Nassfutter, zudem hat der Experte alles rund ums Tier, Tiernahrungsergänzungen, Pflegemittel, Kauartikel und weiteres Zubehör für Vierbeiner im Portfolio. Der Verkauf erfolgt fast ausschließlich über den eigenen Online-Shop, ein eigener kleiner Shop in Föhren für Selbstabholer ist ebenfalls vorhanden. Bito-Lagertechnik begleitet das Unternehmen seit Gründung, wächst seitdem mit dem Tierfutterexperten mit und sorgt für ein sauberes, aufgeräumtes Lager und reibungslos funktionierende Kommissionierabläufe.

mehr lesen
Bild: Cabka Group GmbH
Bild: Cabka Group GmbH
Nachhaltige Logistik-Lösungen für die Kreislaufwirtschaft

Nachhaltige Logistik-Lösungen für die Kreislaufwirtschaft

Nachhaltigkeit spielt auch in der Logistik eine immer bedeutendere Rolle – Anwender setzen auf Ressourceneinsparung, um CO2-Emissionen zu reduzieren und den Anforderungen der Kreislaufwirtschaft zu genügen. Gründe dafür sind ein wachsendes Bewusstsein in der Gesellschaft und in den Unternehmen, die zunehmende Zahl an Gesetzen und Auflagen sowie die stark steigenden Kosten für Energie und Rohstoffe. Diese Herausforderungen hat Cabka als Spezialist für Kunststoff-Ladungsträger aus Recyclingmaterial angenommen und entwickelt Produkte, die sämtlichen Aspekten der Nachhaltigkeit und der Kreislaufwirtschaft entsprechen. Das Ergebnis sind Lösungen, die im Einklang mit Ökologie, Ökonomie und sozialer Verantwortung stehen.

mehr lesen
Bild: SSI Schäfer
Bild: SSI Schäfer
Mitwachsende Logistiklösung

Mitwachsende Logistiklösung

Steigende Geschäftsvolumina sind Indiz für Erfolg, bedingen jedoch eine kontinuierliche Anpassung der Intralogistikstrukturen an wachsende und wechselnde Sortimente. In diesem Kontext setzt Reichelt Elektronik durchgängig auf Modularität und Skalierbarkeit und favorisiert seit Jahren Produkte und Systemlösungen von SSI Schäfer. Ein Ende 2020 abgeschlossenes Projekt, bei dem im bestehenden Logistikzentrum unter anderem die Fördertechnik erweitert und Fachbodenregale zu einer Bühne ausgebaut wurden, steht exemplarisch für eine Reihe von Maßnahmen, die seit 1996 initiiert und gemeinsam umgesetzt worden sind.

mehr lesen
Bild: Heidler Strichcode GmbH
Bild: Heidler Strichcode GmbH
Volumenerfassung
leicht gemacht

Volumenerfassung leicht gemacht

Die Volumenerfassung wird in der Industrie und Logistik oftmals stiefmütterlich behandelt. Händische Vermessungen bedeuten eine unvermeidliche Fehlerkette von ungenauen Stammdaten bis hin zu unnötig hohen Speditionskosten und ungenutzten Lagerflächen. Mit der zweiten Generation der Palettenvermessung Palletcube bietet Heidler Strichcode eine wartungsfreie Lösung, die in Sekundenschnelle exakte Ergebnisse auch bei herausfordernden Oberflächen und Formen garantiert – ein wichtiger Faktor für den Global Player ADVA Optical Networking, der langfristig auf die positiven Effekte setzt.

mehr lesen
Bild: Zweiradbereifung Hohl GmbH
Bild: Zweiradbereifung Hohl GmbH
Maßgeschneidertes Lager 
für Motorradreifen

Maßgeschneidertes Lager für Motorradreifen

Der Leverkusener Großhändler Zweiradbereifung Hohl, kurz ZBR Hohl genannt, ist nach eigenen Angaben einer der größten Marktversorger für Motorrad- und Rollerreifen in Europa. Das Unternehmen, das 2021 sein 20-jähriges Bestehen gefeiert hat, konnte sein Kerngeschäft in Deutschland auch in Corona-Zeiten ausbauen. „Motorradfahren ist ein Hobby, das auch in Pandemiezeiten sicher betrieben werden kann“, erklärt Diplom-Ökonom Dennis Adolph, der seit 2012 gemeinsam mit Vater Dieter Adolph die Geschäfte führt. Einer der Schlüssel für den Erfolg des Leverkusener Reifenspezialisten ist ihr Sortiment: Über 6.000 verschiedene Artikel mit rund 150.000 Reifen plus Zubehör sind in der Saison am Lager.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.