Lagerlogistik + Materialfluss
Bild: FIS Informationssysteme und Consulting GmbH
Bild: FIS Informationssysteme und Consulting GmbH
SAP S/4HANA EWM – warum Detailplanung so wichtig ist

SAP S/4HANA EWM – warum Detailplanung so wichtig ist

Bei der Einführung von SAP S/4HANA EWM in der Lagerlogistik ist die Detailplanung erfolgskritisch – so die Erfahrung eines großen mittelständischen Herstellers mit komplexer Lagerhaltung und drei sehr unterschiedlichen Geschäftsbereichen. Der Aufwand dafür ist nicht zu unterschätzen, doch das Ergebnis überzeugt.

mehr lesen
Bild: Gebrüder Schulte GmbH & Co. KG
Bild: Gebrüder Schulte GmbH & Co. KG
Interne Lagerlogistik als Baustein des Erfolgs

Interne Lagerlogistik als Baustein des Erfolgs

28.000m² Fläche, 85.000 lagernde Produkte und eine Abfertigungskapazität von bis zu 167.000 Bestellungen pro Tag – diese Werte beschreiben das neue Logistikzentrum von Flaconi in aller Kürze. Ein jährliches Wachstum von 48 Prozent, klare Expansionspläne sowie die ständige Erweiterung des Beauty Sortiments machten diese Leistungssteigerung und die damit verbundene Verdreifachung der bisherigen Lagerkapazität notwendig.

mehr lesen
Bild: Hörmann Logistik GmbH
Bild: Hörmann Logistik GmbH
Kommissionieren mit KI

Kommissionieren mit KI

Wurden Materialfluss und Produktionslogistik in den letzten Jahren zunehmend automatisiert, so überwiegt in der Kommissionierung nach wie vor der manuelle ‚Griff in die Kiste‘. Wie sich Kommissionierstationen mit hohem Durchsatz, großer Artikelvielfalt und
24/7 Betrieb optimieren lassen, dafür bietet Hörmann Logistik mit seinem Partner Robominds eine ausgeklügelte, produktive und
KI-gestützte Pick-by-Robot-Lösung.

mehr lesen
Bild: Linde Material Handling GmbH
Bild: Linde Material Handling GmbH
3D-Blick ins Lager

3D-Blick ins Lager

Der Linde Warehouse Navigator hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen, sämtliche Lagerprozesse
digital zu organisieren. Die modulare Lösung, bestehend aus Lagerverwaltungs- sowie Kommissionier- und Staplerleitsystem, verspricht dauerhafte Zeit- und Kostenersparnisse und wartet mit besonderen Optionen auf: Eine dreidimensionale Ansicht visualisiert das Lager inklusive der Waren in Echtzeit und weist den Fahrern die schnellste Route zum Zielort.

mehr lesen
Bild: PSI Logistics GmbH
Bild: PSI Logistics GmbH
KI für den vernetzten Mehrwert

KI für den vernetzten Mehrwert

Unter dem Aspekt Industrieller Intelligenz erschließen moderne Softwaresysteme vielfältige Optionen für vorausschauende Analysen, belastbare Handlungsempfehlungen, optimierte Lagerhaltung und Reaktionsfähigkeit in Echtzeit. Der besondere Mehrwert wird dabei durch maximale Flexibilität bei der Einbindung modernster Technologien in eine vernetzte, vollumfängliche IT-Infrastruktur erzielt.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige