Effizientes Omnichannel-Fulfillment

Bild: KNAPP AG

Das Unternehmen Parfums Christian Dior setzt im Produktionsbereich schon seit längerem auf Automatisierung. Nun wurden auch die Prozesse des Distributionslagers am Standort Saint Jean de Braye in der Region Orléans in Frankreich mit Knapp-Technologie hochautomatisiert und optimiert, um das Wachstum des Unternehmens zu unterstützen. So beispielsweise auch das Herstellen von gemischten Paletten – ein sehr wichtiger Prozess im Kosmetik-Handel, der manuell sehr zeitaufwändig und fehleranfällig ist. Die Kombination von Roboter und der intelligenten Knapp-Software zur Packbildberechnung bringt hier große Vorteile. Mithilfe der Automatisierungslösung konnte Knapp diesen Prozess für Parfums Christian Dior effizient automatisieren und so die Qualität und Leistung nachhaltig steigern.

www.knapp.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.