- Anzeige -
Lesedauer: 3 min
15. April 2020
Elektrokettenzug für die 230V-Steckdose
Das Produktspektrum des Kito-EQ Elektrokettenzugs zählt zu Kitos Beststellern. Ab 2020 erhält die Linie Zuwachs durch den einphasigen Kito-EQS Elektrokettenzug. Der EQS ist für 230V-Betrieb ausgelegt und bietet durch seine kompakte Bauweise und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten alle Vorteile der aktuellen Kraftstrom-Version.
 Mit Traglasten von 500kg bzw. 1.000kg 
unterstützt der neue Kito-EQS Elektrokettenzug genau da, wo es gerade gebraucht wird
Mit Traglasten von 500kg bzw. 1.000kg unterstützt der neue Kito-EQS Elektrokettenzug genau da, wo es gerade gebraucht wirdBild: Kito Europe GmbH

Auf Baustellen, in Werkstätten, in der Abwasserindustrie oder bei jeder Art von Instandhaltungsarbeiten fallen immer wieder schwere Hub- und Hebearbeiten an, obwohl nur eine Stromversorgung von 230V gegeben ist. Der neue Kito-EQS Elektrokettenzug ist in solchen Situationen ein nützliches Hilfsmittel, das einfach an der Steckdose angeschlossen werden kann. Mit Traglasten von 500kg bzw. 1000kg unterstützt das robuste Hebezeug genau da, wo es gerade gebraucht wird. Und erfüllt damit die wichtigsten Anforderungen an einen flexibel einsetzbaren Elektrokettenzug.

Die technischen Eigenschaften des Kito-EQS sprechen für sich: Dank Frequenzumrichter und „No-load Highspeed“ Funktion erreicht der EQS eine 1,3-fach schnellere Hubgeschwindigkeit bei bis zu 30% der Nennlast am Haken. Die moderne Technik sorgt außerdem für ein sanftes, punktgenaues Platzieren der Last.

Überlastschutz wird elektronisch durch den Frequenzumrichter und mechanisch durch die eingebaute Rutschkupplung gewährleistet. Zwei Hubgeschwindigkeiten und 15 m Hubhöhe runden das Leistungsprofil ab und sind ein großer Vorteil für einen Elektrokettenzug dieser Kategorie.

 Am unteren Ende ist ein selbstschließender Sicherheitslasthaken von Kito Weissenfels 
optional erhältlich, zudem kann auf Wunsch eine Funkfernsteuerung zum Einsatz kommen
Am unteren Ende ist ein selbstschließender Sicherheitslasthaken von Kito Weissenfels optional erhältlich, zudem kann auf Wunsch eine Funkfernsteuerung zum Einsatz kommenBild: Kito Europe GmbH

Robust und belastbar bei geringem Verschleiß Durch das geschlossene Aluminium-Druckgussgehäuse ist der Kito-EQS Elektrokettenzug in der Schutzklasse IP55 eingestuft. Nicht nur außen zeigt sich seine Beständigkeit, auch das Innendesign garantiert eine hohe Lebensdauer: Der EQS kommt ganz ohne empfindliche Transformatoren oder elektromagnetische Bauteile wie Schütze und Relais aus. Nach FEM ist er bei 500kg Traglast mit FEM 3m und bei 1.000kg Traglast mit FEM 2m klassifiziert.

Die weltweit einzigartige Kito-Lastkette der Güteklasse T, Ausführung DAT (G80), wird stromlos vernickelt, um die Wasserstoffversprödung zu verringern und eine höhere Korrosionsbeständigkeit zu erzeugen. Die Bruchfestigkeit der verbauten Lastkette liegt bei 800N/mm². Grundsätzlich sind alle Bauteile am Kito-EQS Elektrokettenzug so robust, dass es nur zu geringem Verschleiß und somit zu geringen Stillstands-Zeiten kommt.

Vielfältige Optionen und Spezifikationen Je nach Kundenwunsch kann der Kito-EQS Elektrokettenzug anstelle der serienmäßigen Bügelaufhängung mit einem Oberhaken oder einem Rollfahrwerk ausgestattet werden. Am unteren Ende ist ein selbstschließender Sicherheitslasthaken von Kito Weissenfels optional erhältlich, zudem kann auf Wunsch eine Funkfernsteuerung zum Einsatz kommen.

Als Ergänzung des Kito-EQ Elektrokettenzugprogramms wird der einphasige Kito-EQS sowie die dazugehörigen Fahrwerke und Optionen demnächst im Fachhandel erhältlich sein.

www.kitogroup.eu

Kito Europe GmbH
http://www.kito.net

Das könnte Sie auch interessieren

Mini-Klappbodenbehälter

Aus dem Produktbereich Stapler-Anbaugeräte hat Bauer aus Südlohn ihren Kippbehälter Typ GU, Klappbodenbehälter Typ SB und Kippbehälter Typ Expo nun auch für niedrige Anwendungsbereiche angepasst und erweitert dadurch das bereits vielfältige Programm an Behältern für den Einsatz mit Gabelstaplern.

mehr lesen