ProGlove mit jedem Handschuh
Bild: ProGlove/Ludwig Leonhardt

ProGlove, Hersteller ergonomischer Wearables für die Industrie, stellt die Produktion seines Standard Glove ein. Dieser Schritt ist umso bemerkenswerter, als der Standard Glove nicht nur das erste Wearable von ProGlove überhaupt ist, sondern auch den Markennamen der Organisation entscheidend geprägt hat. Gleichwohl bedeutet diese Entscheidung nicht, dass sich das Unternehmen von seinem Handschuhscanner-Ansatz verabschiedet. Vielmehr will der Industrie Wearable Spezialist Anwenderunternehmen künftig die Möglichkeit bieten, aus jedem Handschuh einen ProGlove zu machen. Denn die beliebte Index Trigger Manschette passt über eine Vielzahl von Arbeitshandschuhen. Zusätzlich können Benutzer sie auch ohne Handschuhe tragen. Der Index Trigger von ProGlove ist in den branchenüblichen Standardgrößen für Links- und Rechtshänder erhältlich. Daneben wird das Unternehmen auch weiterhin ProGlove Reel anbieten, ein Wearable für niederfrequente Scanumgebungen. Reel ist mit der Pull-to-Scan-Technologie von ProGlove ausgestattet und kann als Band um den Hals oder als Clip getragen werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige