0G digitalisierte Industrielogistik-Assets für den Handel

Bild:© Wanzl

Der weltweit größte Hersteller von Einkaufswagen und Gepäcktransportwagen Wanzl bietet seine Retail- und Industrielogistik-Assets – wie Rollcontainer und Palettensysteme – ab sofort auch mit Sigfox-0G-Netzanbindung an. Ziel dieser Digitalisierung ist es, die Standorte der Logistik-Assets in Echtzeit zu erfassen, um die Asset-Effizienz zu steigern, ungeplante Verluste zu vermeiden und die Wartungsintervalle optimal zu gestalten. Kunden profitieren durch klare Handlungsempfehlungen, beispielsweise die Rückholung eines Rollbehälters in den Warenumschlag oder die Überprüfung von zu lange im Lager stehenden Behältern.

Sigfox Germany GmbH
sigfox.de/sigfox-0g-netz-digitalisiert-logistik-assets-von-wanzl/

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.