Eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands

Die PSI Logistics GmbH zieht in die Bestenliste der ‚Innovativsten Unternehmen Deutschlands 2020‘ ein. Die Auszeichnung würdigt die Beständigkeit von Entwicklungsleistung und Innovationskraft des Anbieters für Logistiksoftware. In Kooperation mit Deutschlands etabliertem Wirtschaftsmagazin Capital und Statista, einem der Marktführer für Datenerhebung und Analyse, wird in diesem Jahr erstmals die Auszeichnung ‚Innovativste Unternehmen Deutschlands‘ verliehen.

Auszeichnung für fortschrittliche Geschäftsmodelle

Ausgezeichnet werden Unternehmen, in denen „kluge Köpfe fortschrittliche Geschäftsmodelle vorantreiben“ und die „durch besondere Innovationsleistungen aufgefallen sind“, so die Juroren. Unter rund 1.800 Kandidaten hat ein Expertenpanel die Innovatoren gewählt. Zu den Preisträgern unter den ‚Innovativsten Unternehmen Deutschlands 2020‘ zählt in der Kategorie Technologie die PSI Logistics.

Basis der Auszeichnung bilden Empfehlungen und Bewertungen von 3.000 erfahrenen Branchen- und Innovationsexperten in Führungspositionen. Maßgebliche Aspekte waren unter anderem ‚Produkte und Dienstleistungen‘, ‚Prozessinnovationen‘ und ‚Unternehmenskultur‘. Die Bestenliste dominieren Unternehmen aus Branchen, die in Deutschland seit vielen Jahren den technologischen Fortschritt befördern und in denen, wie bei der PSI Logistics, die Digitalisierung zum Kerngeschäft gehört. „Die Auswertung macht Hoffnung, dass die deutsche Wirtschaft in der Lage ist, ihre Stellung zu verteidigen – wenn sie die Zukunft innovativ mitgestaltet“, so das Resümee der Juroren.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit 2.000 Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige