Sealed Air übernimmt Automated Packaging Systems

Der US-amerikanische Verpackungshersteller Sealed Air Corporation hat am 1. Mai 2019 eine abschließende Vereinbarung zur Übernahme des Beutelverpackungssystemherstellers Automated Packaging Systems Inc. (APS) mit Hauptsitz in Streetsboro (Ohio) geschlossen.


Der Abschluss der mit einem Kaufpreis von 510 Mio. US-Dollar verbundenen Transaktion ist für das dritte Quartal 2019 geplant. „Automated Packaging Systems ist ein Marktführer mit einzigartigen und innovativen, automatisierten Lösungen“, so Ted Doheny, Präsident und CEO von Sealed Air. „Die Übernahme von APS steht in Einklang mit dem Ziel unsere Innovationsrate in den nächsten fünf Jahren zu verdoppeln.“  Die Übernahme erweitere die Bandbreite des eigenen Angebotsportfolios und biete weitere Wachstumschancen auf den Zielmärkten.


Automated Packaging Systems (APS) wurde 1962 gegründet und ist unter anderem bekannt für seine Autobag-Beutelverpackungsmaschine. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.200 Mitarbeitende, betreibt sieben Produktionsstätten in den USA sowie Großbritannien und ist in Deutschland mit einem Standort im niedersächsischen Wolfenbüttel vertreten. Im Jahr 2018 erzielte APS einen Umsatz von 290 Mio. USD. Sealed Air erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von 4,7 Mrd. USD. Etwa 15.500 Mitarbeitende betreuen Kunden in 123 Ländern rund um den Globus.

www.autobag.de
www.autobag.com
www.sealedair.com

 

spacer
Online Werbung @ dhf