Überall im Einsatz
Bild: Linde Material Handling GmbH

Das Beste aus zwei Welten zu verbinden: Mit diesem Anspruch hat Linde Material Handling kürzlich seine neue Elektrostapler-Serie X20 – X35 vorgestellt. Die Geräte kombinieren die positiven Eigenschaften verbrennungsmotorischer Stapler wie Leistungscharakteristik und Kraftentfaltung mit den Vorzügen des elektrischen Antriebs. Sehr robust und leistungsstark ist die neue Baureihe X20 – X35 selbst für anspruchsvollste Outdoor-Einsätze oder herausfordernde Mehrschicht-Anwendungen im Innen- und Außenbereich geeignet, ohne auf Eigenschaften wie Dynamik, Flexibilität und Sauberkeit verzichten zu müssen. Somit ist es erstmals möglich, batteriebetriebene Geräte dort einzusetzen, wo herkömmliche Elektrostapler bisher an ihre Leistungsgrenzen kamen. Dies ist insbesondere interessant für Unternehmen aus den Branchen Baustoffe, Getränke, Stahl und Eisen, Papier, Holz und Recycling, da hier traditionell hohe Umschlagleistungen zu erbringen sind oder sehr anspruchsvolle Einsatzumgebungen mit viel Staub, Schmutz und hohen Temperaturen vorherrschen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige