Anzeige

Lesedauer: 1 min
9. Juli 2021
Überall im Einsatz
Bild: Linde Material Handling GmbH

Das Beste aus zwei Welten zu verbinden: Mit diesem Anspruch hat Linde Material Handling kürzlich seine neue Elektrostapler-Serie X20 – X35 vorgestellt. Die Geräte kombinieren die positiven Eigenschaften verbrennungsmotorischer Stapler wie Leistungscharakteristik und Kraftentfaltung mit den Vorzügen des elektrischen Antriebs. Sehr robust und leistungsstark ist die neue Baureihe X20 – X35 selbst für anspruchsvollste Outdoor-Einsätze oder herausfordernde Mehrschicht-Anwendungen im Innen- und Außenbereich geeignet, ohne auf Eigenschaften wie Dynamik, Flexibilität und Sauberkeit verzichten zu müssen. Somit ist es erstmals möglich, batteriebetriebene Geräte dort einzusetzen, wo herkömmliche Elektrostapler bisher an ihre Leistungsgrenzen kamen. Dies ist insbesondere interessant für Unternehmen aus den Branchen Baustoffe, Getränke, Stahl und Eisen, Papier, Holz und Recycling, da hier traditionell hohe Umschlagleistungen zu erbringen sind oder sehr anspruchsvolle Einsatzumgebungen mit viel Staub, Schmutz und hohen Temperaturen vorherrschen.

Thematik: Flurförderzeuge
Linde Material Handling GmbH
www.linde-mh.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Herstellerumfrage: Flurförderzeuge im Spannungsfeld von E-Commerce und KI

Herstellerumfrage: Flurförderzeuge im Spannungsfeld von E-Commerce und KI

Mit der diesjährigen Herstellerumfrage adressiert dhf Intralogistik die Themen Märkte und Fahrzeugtechnik. Vor dem Hintergrund des boomenden E-Commerce und der rasanten Weiterentwicklung von Technologien wie künstliche Intelligenz und Machine Learning stellen Kunden hohe Anforderungen in Sachen TCO, Effizienz und Sicherheit. Sich den aktuellen Trends bewusst, haben Flurförderzeughersteller schon heute für nahezu jedes
Einsatzszenario die passende Lösung parat.

Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Herstellerumfrage: Nahtlose Integration  in Produktion und Logistiker

Herstellerumfrage: Nahtlose Integration in Produktion und Logistiker

Prozessautomatisierung und zustandsbasierte Instandhaltung sind bestimmende Themen bei Krananlagen. Digitale Technologien sorgen für höchste Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit im Betrieb. Mit welchen Ansätzen Hersteller aktuell auf diese Entwicklung reagieren und mit welchen Lösungen sie Arbeitsprozesse noch weiter optimieren, zeigt die neueste Marktumfrage von dhf Intralogistik.

Bild: Ifoy Award
Bild: Ifoy Award
Ifoy Awards 2021: Sechs Gewinner!

Ifoy Awards 2021: Sechs Gewinner!

Die Entscheidung ist gefallen, die Preisträger des Ifoy Awards 2021 stehen fest: Im Rahmen einer Preisverleihung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund nahmen Vertreter der Unternehmen Arculus, Cargotec, Idealworks, Interroll Group, Still und Volume Lagersysteme den ‚Oscar der Intralogistik‘ aus den Händen der Laudatoren Thomas Westphal, Bürgermeister der Stadt Dortmund, Gordon Riske, Vorstandsvorsitzender des VDMA Fachverbandes Fördertechnik und Intralogistik und CEO der Kion Group, Prof. Dr. Dr. h.

Anzeige

Anzeige