Mobile Robotic Equipment für AMR

Autonome mobile Roboter (AMR) haben die Intralogistik in nur wenigen Jahren revolutioniert. Durch ihre Unterstützung können Fertigungsbetriebe den Transport von Rohstoffen und Produkten innerhalb der Produktionsanlagen effizient und sicher automatisieren.
 TE Connectivity ist mit den Ergebnissen seines Automatisierungsvorhabens sehr zufrieden: Die mit ROEQ-Topmodulen und -Geräten ausgestatteten Transportroboter von Mobile Industrial Robots haben das Tempo in der Intralogistik entschieden beschleunigt.
TE Connectivity ist mit den Ergebnissen seines Automatisierungsvorhabens sehr zufrieden: Die mit ROEQ-Topmodulen und -Geräten ausgestatteten Transportroboter von Mobile Industrial Robots haben das Tempo in der Intralogistik entschieden beschleunigt.Bild: ROEQ

Laut ABI Research soll der Weltmarkt für AMR von 800Mio. US-Dollar im Jahr 2020 auf 49Mrd. US-Dollar im Jahr 2030 wachsen. Gleichzeitig hat sich auch der Markt für mobile Roboterausrüstungen (Mobile Robotic Equipment, MRE) zu einem eigenständigen und florierenden Segment entwickelt. ROEQ ist ein führender Hersteller von MRE, dessen Produkte weltweit in Kombination mit den Transportrobotern von Mobile Industrial Robots (MiR) eingesetzt werden – so auch in der Produktionsstätte von TE Connectivity in Esztergom, Ungarn. TE Connectivity produziert als Tier-2-Zulieferer passive elektronische Steckverbinder und Steckverbindergehäuse im Kunststoffspritzgussverfahren für die Automobilindustrie.

 Da das Mobile Robotic Equipment (MRE) von ROEQ eigens für die Transportroboter von 
MiR gefertigt wurde, sind die Hard- und Softwarekomponenten der beiden Unternehmen 
vollständig kompatibel.
Da das Mobile Robotic Equipment (MRE) von ROEQ eigens für die Transportroboter von MiR gefertigt wurde, sind die Hard- und Softwarekomponenten der beiden Unternehmen vollständig kompatibel.Bild: ROEQ

Herausforderungen in der Intralogistik

Seit 2019 sieht sich TE Connectivity jedoch mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Die große Menge an Materialien brachte das bereits ineffiziente Materialflusssystem an seine Kapazitätsgrenze. Zusätzlich verschärft wurde die Situation durch den anhaltenden Fachkräftemangel: Auch in Ungarn wird es zunehmend schwieriger, qualifizierte Lageristen zu rekrutieren. Um die Effizienz zu steigern und den Personalmangel auszugleichen, entschied sich TE Connectivity schließlich, die Intralogistik mithilfe von AMR zu automatisieren.

AMR und mobile Roboterausrüstung

AMR sind sicher, effizient und einfach zu programmieren. In Kombination mit geeigneten mobilen Roboterausrüstungen, wie Oberwalzen und Aufsatzmodulen, sind sie für ein breites Spektrum an Anwendungen einsetzbar. So können die Transportroboter mithilfe der MRE Güter mit einem Gewicht von bis zu einer Tonne bewegen. Außerdem ist es auf diese Weise möglich, ein Förderlogistiksystem zu schaffen, das direkt mit den automatisierten Produktionslinien kommuniziert.

Auf der Suche nach dem Besten

Um den passenden AMR zu finden, verwandelte TE Connectivity sein ungarisches Werk in ein industrielles Testgelände und experimentierte parallel mit diversen Lösungen. Schließlich fiel die Entscheidung auf den besonders flexiblen Transportroboter MiR200, der mit einem TMC300 Topmodul – einem Wagen und einer Dockingstation von ROEQ – ausgestattet ist.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.