Der neue Traigo24

Bild: Toyota Material Handling

Mit dem neuen Traigo24 hat Toyota Material Handling seinen kleinsten Elektro-Gegengewichtsstapler der Traigo-Serie vorgestellt. Der 3-Rad-Stapler wurde für einfache, unkomplizierte Einsätze auf engstem Raum konzipiert. Ausgestattet mit energieeffizientem Lithium-Ionen-Antrieb und hervorragender Ergonomie sorgt er für höchste Produktivität.

Sicherer und effizienter Einsatz auf kleinstem Raum

Die neue Toyota Traigo24-Baureihe ist mit Tragfähigkeiten von 1, 1,25 und 1,5t bei Hubhöhen bis zu 6,5m erhältlich. Der kompakte 3-Rad-Stapler ermöglicht einen sicheren und effizienten Einsatz auf kleinstem Raum und ist einfach zu bedienen. Dank seiner Größe und Flexibilität eignet sich der Traigo24 für leichte bis mittelschwere Einsätze in Fabriken, Lagerhäusern und Geschäften ohne dabei Kompromisse bei Sicherheit, Zuverlässigkeit oder Komfort einzugehen. „Derzeit besteht eine hohe Nachfrage nach Elektrostaplern. Die Anforderungen unserer Kunden sind je nach den zu transportierenden Lasten, der Arbeitsumgebung und den richtigen Energielösungen sehr unterschiedlich. Mit unserer Traigo-Familie sind wir in der Lage, jeden Bedarf zu erfüllen. Beispielsweise ermöglichen unsere neuen Traigo80-Stapler den Umstieg auf Elektroantrieb, ohne dabei Kompromisse bei der Leistung einzugehen. Auf der anderen Seite erleichtern unsere neuen kompakten Traigo24-Modelle einfache Anwendungen bei Kunden mit gelegentlichem Einsatzzweck“, sagt Jose Maria Gener, Vice President Sales & Marketing bei Toyota Material Handling Europe.

Kompakt und äußerst komfortabel

Aufgrund des kompakten Chassis ist der neue 24V-Elektrostapler äußerst wendig und eignet sich perfekt zum Stapeln von Lasten in schmalen Gängen. Der Toyota Traigo24 bietet eine Kombination aus Wendigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Effizienz für den einfachen, gelegentlichen Einsatz. Trotz seiner Kompaktheit bietet der Traigo24 dank zahlreicher ergonomischer Merkmale einen komfortablen Fahrerarbeitsplatz. Die neue Pedalanordnung sowie eine neigbare Lenksäule mit Memory-Funktion ermöglichen mehr Beinfreiheit. Auf dem integrierten Display sind die wichtigsten Betriebsinformationen, wie Radstandposition, Lastgewicht und Mastposition, leicht zugänglich. Außerdem ist der Elektrostapler mit einer Reihe verschiedener Bedienelemente verfügbar: Minihebel, Multifunktionshebel sowie die Standardhebel. Das neu gestaltete Armaturenbrett bietet zudem eine hervorragende Sicht auf die Ladung. Der Traigo24 kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Verschiedene Kabinenoptionen bieten dafür höchsten Komfort und steigern somit die Effizienz im Warenumschlag.

Energieeffiziente Leistung

Der 24V-Elektrostapler ist sowohl mit herkömmlichen Blei-Säure-Batterien als auch mit Lithium-Ionen-Technik erhältlich. Letztere ermöglicht maximale Energieeffizienz bei gleichzeitiger Reduzierung von CO2-Emissionen und Energiekosten. Toyotas Konzept ermöglicht es, die optimale Kombination aus Batterie und Ladegerät, passend zu den geplanten Betriebsabläufen, einzusetzen.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.