Besser und sicherer arbeiten!

CROC Gabelzinken-Beschichtungen von Vetter Industrie - denn abrutschende Ladungen beim Staplereinsatz kosten nicht nur Zeit und Geld, sondern verursachen auch jede Menge Ärger.
 CROC Gabelzinken-Beschichtungen von Vetter Industrie
CROC Gabelzinken-Beschichtungen von Vetter IndustrieBild: Vetter Industrie GmbH

Europas führender Gabelzinken-Hersteller Vetter hilft seit vielen Jahren Schäden durch abrutschende Ladung beim Staplereinsatz zu vermeiden: Gabelzinken werden mit Polyurethan- oder GrippFix-Beschichtungen versehen, die die Unfallrisiken durch abrutschende Ladung deutlich reduzieren. Die Vorteile beim Einsatz von beschichteten Gabelzinken werden immer wieder von Kunden in allen Branchen bestätigt. Vetter hat nun das Beschichtungsprogramm um strukturierte Polyurethan-Beschichtungen, zusätzliche Materialien und Farben sowie weitere branchenspezifische Lösungen, wie beispielsweise für die Lebensmittelindustrie, erweitert. Das umfangreiche Beschichtungsprogramm wird zukünftig unter dem Markennamen CROC präsentiert.

Abrutschgefahr reduziert

Alle CROC Gabelzinkenbeschichtungen reduzieren nicht nur die Abrutschgefahr von Ladung, sondern verringern den Transportlärm und schonen gleichzeitig die Oberflächen des Transportgutes. Ein weiterer Benefit ist die Erhöhung der Sichtbarkeit von Gabelzinken durch farbliche Beschichtungsmaterialien, Stolperfallen werden dadurch ausgeschaltet. Auch die Verwendung als Anprall-/Anfahrschutz im Rücken der Gabelzinke ist mit der CROC Beschichtung gegeben. Kurzum: Einmal montiert, sorgen CROC Gabelzinkenbeschichtungen für mehr Sicherheit und Effizienz beim Warentransport.

Immer die passende Beschichtung

Die Beschichtungen aus Polyurethan und GrippFix verfügen über eine besonders hohe Abrieb- und Schnittfestigkeit. Das Aufbringen auf die Gabelzinken erfolgt nach eingehender Vorbehandlung der Kontaktflächen mit speziell darauf abgestimmten Hochleistungs-Klebstoffen für höchste Beanspruchung und Haftkraft. Ein Stoßkantenschutz an der Spitze der Gabelzinke sorgt zusätzlich für eine hohe Lebensdauer der Beschichtung. Für den Einsatz im Freigelände und bei Feuchtigkeit sind GrippFix-Beschichtungen vorgesehen. Eine spezielle Gummimischung und Strukturierung der Oberfläche gewährleisten die Rutschhemmung auch bei Nässe. Für den Lebensmitteleinsatz bietet Vetter spezielle FDA-zertifizierte Polyurethan-Beschichtungen an, um Waren in der Lebensmittelindustrie gefahrlos zu transportieren und allen Hygienevorschriften zu entsprechen. Für Rundum-Beschichtungen und für komplexe Oberflächengeometrien bietet Vetter diverse Sprühbeschichtungen an, die besonders geeignet sind für Klammern, Tragdorne oder Anbaugeräte.

„Vetter verwendet ausschließlich hochwertiges Material, das den hohen Anforderungen im harten Arbeitsalltag standhält und die notwendige Sicherheit und Lebensdauer bietet. Mit den CROC Beschichtungen tragen wir aktiv dazu bei, Ladegutschäden zu vermeiden und reibungslose Abläufe in der Intralogistik sicherzustellen“, so Christof Berg, Vertriebsleiter D/A/CH bei Vetter Industrie.

Gabelzinken-Beschichtung direkt vor Ort

Sind Gabelzinken, Hubwagen oder Anbaugeräte nachträglich mit Beschichtungen auszurüsten, bietet Vetter einen Beschichtungs-Service vor Ort an. Der Vorteil für den Anwender: Kein Transportaufwand, geringe Ausfallzeiten und die Maschine ist kurzfristig einsetzbar. Zu jedem Beschichtungs-Service gehören Gabelzinken-Inspektion, Rissprüfung und notwendige Richtarbeiten dazu. Damit ist jederzeit ein sicherer Einsatz der Gabelzinken gegeben.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Was heißt: 
„In Anlehnung an die Norm“?

Was heißt: „In Anlehnung an die Norm“?

Dürfen Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwendet werden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise Arbeitsmittel? Die Antwort lautet: Ja! Doch der Hinweis „in Anlehnung“ sorgt für Unbehagen. Es ist Zeit, über die Hintergründe zu informieren, die heutige Norm zu interpretieren und sie bei nächster Gelegenheit anzupassen. Es geht um die EN 12195-2.

Bild: VETTER Industrie GmbH
Bild: VETTER Industrie GmbH
Gabelzinken-Hersteller 
mit Tradition

Gabelzinken-Hersteller mit Tradition

Vetter ist heute einer der führenden Hersteller von Gabelzinken in Europa. An Produktionsstandorten in Deutschland und den USA wird das wohl umfangreichste Gabelzinken-Produktprogramm für die Flurförderzeugindustrie gefertigt. Mit Einführung der SmartFork – der intelligenten Gabelzinke mit integrierter Kamera- und Sensortechnik – ist Vetter Schrittmacher für mehr Sicherheit beim Staplereinsatz und einer erfolgreichen Logistik 4.0.

Bild: Körber AG
Bild: Körber AG
Warehouse der Zukunft

Warehouse der Zukunft

Körber unterstützt mit seinem Geschäftsfeld Supply Chain den Sportfachhändler Intersport beim Neubau und der Erweiterung des Zentrallagers in Heilbronn. Von der Planungsphase bis zur Finalisierung zeichnet Körber sich verantwortlich für die praktische Umsetzung eines vollautomatisierten Lagers, das nicht nur technologisch State of the Art ist, sondern auch den wachsenden Bedarf an intelligenter Lagerkapazität in den kommenden Jahren abdecken kann.

Bild: Schulte-Henke GmbH
Bild: Schulte-Henke GmbH
Sicherer Transport von 
Elektro- und Konsumgütern

Sicherer Transport von Elektro- und Konsumgütern

Fernseher, Kühlschränke und Waschmaschinen haben eine Gemeinsamkeit. Sie alle werden mit Hilfe von Karton- und Geräteklammern mittels Gabelstapler schnell und sicher transportiert. Da Stabau seine Kunden in schnellwachsenden Branchen wie der Konsumgüter- und Elektronikindustrie bestmöglich unterstützen möchte, bietet das Unternehmen zahlreiche Varianten des Anbaugeräts und individuelle Sonderlösungen an.

Anzeige

Anzeige

Anzeige