Viergeschossiger Picktower für den E-Commerce

Im Gewerbegebiet Limes hat das internationale Kontraktlogistikunternehmen ID Logistics ein neues E-Commerce-Logistikzentrum auf einer Fläche von 40.000m² in Betrieb genommen. Beim benötigten Picktower setzte der Logistiker auf eine großflächige viergeschossige Fachboden-Geschossanlage von Meta-Regalbau.
Die neue viergeschossige META Clip Fachbodengeschossanlage bei ID Logistics
Die neue viergeschossige META Clip Fachbodengeschossanlage bei ID Logistics Bild: META-Regalbau GmbH & Co. KG

ID Logistics, ein Unternehmen mit französischen Wurzeln, das weltweit über 20.000 Mitarbeiter beschäftigt, investierte mehrere Millionen Euro in das neue E-Commerce-Logistikzentrum im interkommunalen Gewerbegebiet Limes – direkt an der Autobahn A45. Zur flexiblen Lagerung der Güter in einem umfassenden Picktower setzte der Kontraktlogistiker auf die Expertise und die E-Commerce-Lösung von Meta-Regalbau. In den vergangenen Jahren hat sich der Arnsberger Lagertechnikexperte einen Namen im Bereich der Ausstattung von E-Commerce-Lägern gemacht, denn namenhafte Anbieter aus dem Bereich E-Commerce setzen in der Lagerausstattung bereits auf die Lagertechnik und das Projektmanagement von Meta.

„Die Erfahrung unserer Lieferanten und Partner spielt bei so einem umfassenden Projekt auch eine wichtige Rolle“ erklärt Robin Otto, Commercial Vice President von ID Logistics. „Vor allem bei der Planung, Projektierung und in der weiteren Ausführung profitiert man von der zusätzlichen externen Expertise.“

Über 100000 großflächige Lagerplätze sind durch den Einsatz von knapp 50000 XXL-Fachböden entstanden
Über 100000 großflächige Lagerplätze sind durch den Einsatz von knapp 50000 XXL-Fachböden entstandenBild: META-Regalbau GmbH & Co. KG

Regale für verschiedene Waren In dem neuen viergeschossigen Picktower auf einer Grundfläche von rund 8.300m² werden durch die sogenannten Picker die Waren manuell eingelagert und kommissioniert. Knapp 50.000 Fachböden wurden in dieser beeindruckenden Anlage verbaut. Ungefähr 74.000 Fachteiler sorgen für die optimale und flexible Warentrennung, so dass bei Fertigstellung über 100.000 Lagerplätze entstanden sind.

Durch die Wahl der XXL-Fachböden ist größtmögliche Lagerflexibilität gewährleistet, und auch großflächiges Lagergut kann in der neuen Regalanlage eingelagert werden.

Neben der Regalanlage auf Basis des Systems Meta Clip stand in dem Picktower die Anbindung mehrerer integrierter Lastenaufzüge, die Installation von sechs Palettenübergabestationen auf Basis von Schwenkschleusen und der auf die Hallenkonstruktion angepasste Stahlbau inklusive der Treppenaufgänge im Vordergrund der Planungen und der Projektierung von Meta.

www.meta-online.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Was heißt: 
„In Anlehnung an die Norm“?

Was heißt: „In Anlehnung an die Norm“?

Dürfen Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwendet werden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise Arbeitsmittel? Die Antwort lautet: Ja! Doch der Hinweis „in Anlehnung“ sorgt für Unbehagen. Es ist Zeit, über die Hintergründe zu informieren, die heutige Norm zu interpretieren und sie bei nächster Gelegenheit anzupassen. Es geht um die EN 12195-2.

Bild: VETTER Industrie GmbH
Bild: VETTER Industrie GmbH
Gabelzinken-Hersteller 
mit Tradition

Gabelzinken-Hersteller mit Tradition

Vetter ist heute einer der führenden Hersteller von Gabelzinken in Europa. An Produktionsstandorten in Deutschland und den USA wird das wohl umfangreichste Gabelzinken-Produktprogramm für die Flurförderzeugindustrie gefertigt. Mit Einführung der SmartFork – der intelligenten Gabelzinke mit integrierter Kamera- und Sensortechnik – ist Vetter Schrittmacher für mehr Sicherheit beim Staplereinsatz und einer erfolgreichen Logistik 4.0.

Bild: Körber AG
Bild: Körber AG
Warehouse der Zukunft

Warehouse der Zukunft

Körber unterstützt mit seinem Geschäftsfeld Supply Chain den Sportfachhändler Intersport beim Neubau und der Erweiterung des Zentrallagers in Heilbronn. Von der Planungsphase bis zur Finalisierung zeichnet Körber sich verantwortlich für die praktische Umsetzung eines vollautomatisierten Lagers, das nicht nur technologisch State of the Art ist, sondern auch den wachsenden Bedarf an intelligenter Lagerkapazität in den kommenden Jahren abdecken kann.

Bild: Schulte-Henke GmbH
Bild: Schulte-Henke GmbH
Sicherer Transport von 
Elektro- und Konsumgütern

Sicherer Transport von Elektro- und Konsumgütern

Fernseher, Kühlschränke und Waschmaschinen haben eine Gemeinsamkeit. Sie alle werden mit Hilfe von Karton- und Geräteklammern mittels Gabelstapler schnell und sicher transportiert. Da Stabau seine Kunden in schnellwachsenden Branchen wie der Konsumgüter- und Elektronikindustrie bestmöglich unterstützen möchte, bietet das Unternehmen zahlreiche Varianten des Anbaugeräts und individuelle Sonderlösungen an.

Anzeige

Anzeige

Anzeige