Die erste „Grüne Regalserie“

In sechs Themenwelten präsentiert Schulte Lagertechnik auf der LogiMAT sein umfangreiches Produktprogramm. Der Besucher erlebt vielfältige Lagerlösungen vom Fachboden-, Paletten- und Kragarmregalen bis hin zu Regalanlagen und Bühnen.
 Clevere Kombination aus Paletten- und Fachbodenregal von Schulte Lagertechnik.
Clevere Kombination aus Paletten- und Fachbodenregal von Schulte Lagertechnik.Bild: Gebrüder Schulte GmbH & Co. KG

In vielen Bereichen achten bewusste Konsumentinnen und Konsumenten schon lange darauf, Ressourcen zu schonen und CO2 einzusparen. Mit dem neuen „Grünen Regal“ von Schulte Lagertechnik hält das Thema Nachhaltigkeit jetzt auch Einzug in die Lagerplanung. Denn: Im Vergleich zu herkömmlich gefertigten Regalen kompensiert der Hersteller aus dem sauerländischen Sundern bei seiner innovativen Serie Schulte Green rund 90 Prozent CO2. Damit nimmt Schulte eine branchenweite Vorreiterrolle in puncto Nachhaltigkeit ein.

Überarbeiteter Schulte 3D-Configurator vor Ort erlebbar

Um den Anwendern einen direkten Eindruck von der jeweiligen Regallösung zu vermitteln, hat der Messebesucher bei Schulte Lagertechnik die Möglichkeit mit dem Schulte 3D-Configurator Fachbodenregale, Palettenregale, Kragarmregale oder auch Weitspannregale vor Ort zu konfigurieren und auf Wunsch im dreidimensionalen Raum darstellen zu lassen. „Unser Schulte 3D-Configurator ist ein Tool, das intuitiv bedienbar ist und die Anforderungen des Kunden bis hin zum fertigen Angebot schnell visualisiert. Das spart Zeit und Kosten. Jetzt kann unser Fachhändler auch noch sein Logo in das Angebot einfügen und Kundenindividuelle Rabatte vergeben“, so Andrea Schulte, geschäftsführende Gesellschafterin von Schulte Lagertechnik.

Schulte Hauptkatalog 2022

Ein weiteres Highlight ist der neue Schulte Hauptkatalog 2022. Die aktuelle Auflage umfasst 292 Seiten und führt durch ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis und eine clevere Farbregistratur an den Seitenrändern schnell zum richtigen Produkt. Selbstverständlich ist im Palettenregalbereich bereits die überarbeitete DIN EN 15512:2020 („Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl – verstellbare Palettenregale – Grundlagen der statistischen Bemessung“) umfassend berücksichtigt worden. Der Schulte Hauptkatalog ist neben dem Schulte 3D-Configurator ein wichtiges Instrument im täglichen Geschäft mit dem Fachhandel und daher auch ein Fokus auf dem Schulte Lagertechnik Messestand.

Optimale Lagerlösungen für jede Branche

Um verfügbare Lagerflächen optimal zu nutzen, schafft Schulte Lagertechnik Räume in Räumen. Maßgeschneidert auf die jeweiligen spezifischen Anforderungen ermöglichen beispielsweise mehrgeschossige Regalanlagen eine Vervielfachung der Lagerkapazität. Die cleveren Lagerlösungen von Schulte Lagertechnik ermöglichen immer eine optimale und wirtschaftliche Raumnutzung, die so auch auf verschiedenen Ebenen erfolgen kann. Ein Beispiel dazu findet der Messebesucher in der E-Commerce Welt von Schulte Lagertechnik.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Was heißt: 
„In Anlehnung an die Norm“?

Was heißt: „In Anlehnung an die Norm“?

Dürfen Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwendet werden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise Arbeitsmittel? Die Antwort lautet: Ja! Doch der Hinweis „in Anlehnung“ sorgt für Unbehagen. Es ist Zeit, über die Hintergründe zu informieren, die heutige Norm zu interpretieren und sie bei nächster Gelegenheit anzupassen. Es geht um die EN 12195-2.

Bild: VETTER Industrie GmbH
Bild: VETTER Industrie GmbH
Gabelzinken-Hersteller 
mit Tradition

Gabelzinken-Hersteller mit Tradition

Vetter ist heute einer der führenden Hersteller von Gabelzinken in Europa. An Produktionsstandorten in Deutschland und den USA wird das wohl umfangreichste Gabelzinken-Produktprogramm für die Flurförderzeugindustrie gefertigt. Mit Einführung der SmartFork – der intelligenten Gabelzinke mit integrierter Kamera- und Sensortechnik – ist Vetter Schrittmacher für mehr Sicherheit beim Staplereinsatz und einer erfolgreichen Logistik 4.0.

Bild: Körber AG
Bild: Körber AG
Warehouse der Zukunft

Warehouse der Zukunft

Körber unterstützt mit seinem Geschäftsfeld Supply Chain den Sportfachhändler Intersport beim Neubau und der Erweiterung des Zentrallagers in Heilbronn. Von der Planungsphase bis zur Finalisierung zeichnet Körber sich verantwortlich für die praktische Umsetzung eines vollautomatisierten Lagers, das nicht nur technologisch State of the Art ist, sondern auch den wachsenden Bedarf an intelligenter Lagerkapazität in den kommenden Jahren abdecken kann.

Bild: Schulte-Henke GmbH
Bild: Schulte-Henke GmbH
Sicherer Transport von 
Elektro- und Konsumgütern

Sicherer Transport von Elektro- und Konsumgütern

Fernseher, Kühlschränke und Waschmaschinen haben eine Gemeinsamkeit. Sie alle werden mit Hilfe von Karton- und Geräteklammern mittels Gabelstapler schnell und sicher transportiert. Da Stabau seine Kunden in schnellwachsenden Branchen wie der Konsumgüter- und Elektronikindustrie bestmöglich unterstützen möchte, bietet das Unternehmen zahlreiche Varianten des Anbaugeräts und individuelle Sonderlösungen an.

Anzeige

Anzeige

Anzeige