Premiere: Robot Operation Center

Mit dem bisher größten Messeauftritt präsentiert die Hightech Company für Transportrobotik, EK Robotics,auf über 200m² Standfläche eine Vielzahl an Produkthighlights, Show Cases und Innovationen auf der diesjährigen Logimat in Stuttgart.
Auf der Logimat stellt EK Robotics auf über 200m² spannende Show Cases und innovative Transportrobotik-Lösungen vor.
Auf der Logimat stellt EK Robotics auf über 200m² spannende Show Cases und innovative Transportrobotik-Lösungen vor.Bild: ek robotics GmbH

Logimat ist die führende internationale Fachmesse für Intralogistik. Einmal im Jahr stellen hier mehr als 1.500 Austeller die neusten Technologien für Intralogistiklösungen vor und zeichnen einen vollständigen Marktüberblick über alles, was die Intralogistik-Branche bewegt – von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung. Internationale Aussteller zeigen auf der Fachmesse innovative Technologien, Produkte, Systeme und Lösungen zur Effizienzsteigerung, Prozessoptimierung und Kostensenkung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse. Im vergangenen Jahr hat EK Robotics mit ihrem neuem Markenauftritt überzeugt und Produkthighlights, Lösungen, Technologiepartnerschaften und Innovationen der Transportrobotik vorgestellt.

Innovatives FTS-Tool

Dieses Jahr können sich die Besucher auf noch mehr Show Cases und Produkthighlights freuen: Auf über 200m² Ausstellungsfläche präsentiert EK Robotics noch mehr AGV- und AMR-Fahrzeuge, weitere Innovationen und spannende Lastspiele ihrer Fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTF). Am Messestand in Halle 6 können Interessierte die mit Awards ausgezeichneten Transportroboter Vario Move und die 2-in-1-Transportplattform für AGV und AMR-Systeme X Move in Aktion erleben und sich in einem Gespräch mit den Experten von der Simulationskompetenz und -Effektivität überzeugen lassen. Besonderes Highlight: Auf der Logimat wird das innovative FTS-Tool Robot Operation Center (ROC) seine Premiere feiern. Des Weiteren haben die Besucher die Möglichkeit, sich vor Ort über das Analysetool SARA und die neue Augmented Reality App Mobile Robot Experience vollumfänglich zu informieren.

Das könnte Sie auch Interessieren

Mit RFID-Tags Nachhaltigkeitsziele erreichen

Mit RFID-Tags Nachhaltigkeitsziele erreichen

Angesichts der Einwegplastik-Richtlinie der Europäischen Union kann die Radiofrequenzidentifikation (RFID) Unternehmen helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, so Zebra Technologies Corporation, Anbieter digitaler Lösungen, der es Unternehmen ermöglicht, Daten, Vermögenswerte und Menschen auf intelligente Weise zu verbinden.