Doppelte IntralogistikPerformance

Digitec Galaxus, ein Schweizer Online-Händler, verdoppelt mit Exotec die Leistung seiner Intralogistik. Möglich wird diese Effizienzsteigerung durch eine maßgeschneiderte Logistiklösung, die sich in bestehende Systeme integrieren lässt.
 Bei Einsatz des Skypod-Systems von Exotec wird das Regallayout an das Lagergebäude angepasst, um den verfügbaren Platz optimal zu nutzen.
Bei Einsatz des Skypod-Systems von Exotec wird das Regallayout an das Lagergebäude angepasst, um den verfügbaren Platz optimal zu nutzen.Bild: Exotec Solutions SAS

Der Name des Programms heißt SpaceRace und er ist nicht übertrieben gewählt. Denn im Laufe der nächsten drei Jahre plant die Digitec Galaxus, die Leistung und Kapazität des zentralen Warenlagers in Wohlen, Schweiz zu verdoppeln. Gleichzeitig soll die bestehende Struktur weitestgehend aufrechterhalten bleiben. Das geht nur, wenn die zur Verfügung stehende Lagerfläche mit maximaler Effizienz genutzt wird.

 Das Skypod-Systems erlaubt Waren dichter nebeneinander und auf einer Höhe von bis zu 12m zu lagern.
Das Skypod-Systems erlaubt Waren dichter nebeneinander und auf einer Höhe von bis zu 12m zu lagern.Bild: Exotec Solutions SAS

Innovative Kommissionierlösungen von Exotec

Bei Einsatz des Skypod-Systems von Exotec wird das Regallayout an das Lagergebäude angepasst, um den verfügbaren Platz optimal zu nutzen. Alle Roboter bewegen sich komplett autark und dreidimensional. So können sie sich nicht nur in den Gängen bewegen, sondern auch direkt am Regal hochfahren. Dadurch ist es möglich, Waren dichter nebeneinander und auf eine Höhe von bis zu 12m lagern. So lässt sich im Vergleich zur herkömmlichen Kommissionierung eine wesentlich höhere Lagerdichte erreichen.

Kurze Realisierungszeit

Ein weiterer kritischer Faktor bei der Implementierung des neuen Lagersystems ist der zeitliche Rahmen. Nach Installationsstart im Juni 2022 soll im Oktober 2022 bereits der erste Teil des Systems nutzbar sein. Doch das Skypod-System ist genau für solche Herausforderungen konzipiert: Da die Regale nicht mit der Peripherie verbunden werden müssen, lässt sich das System enorm schnell installieren. Im Gegensatz zu anderen Lösungen lässt sich das Skypod-System außerdem auf einer Bodenplatte montieren, die den üblichen Bauvorschriften für Lagergebäude entspricht.

Geplante Skalierung

Aktuell macht die Digitec Galaxus einen Umsatz von gut 1.8Mrd. CHF – bei einer Wachstumsrate von 59 Prozent im letzten Jahr. Auch in den kommenden Jahren erwartet Digitec Galaxus weiter starkes Wachstum. Diese Expansion ist mit dem Skypod-System von Exotec einfach zu realisieren. Denn alle Komponenten sind darauf ausgelegt, schnell und ohne Unterbrechungen ausgebaut werden zu können.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Exotec Solutions SAS
http://www.exotec.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.

Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG
Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG
Elektrofahrzeuge im Fokus

Elektrofahrzeuge im Fokus

Als Hersteller von Mehrwege-Seitenstaplern und maßgefertigten Spezialfahrzeugen für den Transport von langen, schweren und sperrigen Gütern, kennt Hubtex den Flurförderzeugemarkt ganz genau. Welchen Stellenwert ‚Grüne Logistik‘ für das Unternehmen hat, wie Energieverbräuche gesenkt und die Nachhaltigkeit noch weiter erhöht werden können, erklärt Geschäftsführer Hans-Joachim Finger im Interview. Ein Blick in die Entwicklungsabteilung verrät zudem, welche Neuheiten von Hubtex in 2023 zu erwarten sind.

Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Senkrechtstart 
für Auslagerleistung

Senkrechtstart für Auslagerleistung

Der Mozzarella rollt weiter auf Erfolgskurs: Zum vierten Mal hat Westfalia Logistics Solutions Switzerland die Intralogistik von Züger Frischkäse ausgebaut. Und dabei die Auslagerleistung des Gesamtsystems um 150 Paletten auf 400 Paletten pro Stunde sowie die Frischelager-Kapazität um 700 Palettenstellplätze erhöht. Nach der Auftragsvergabe im März 2020 ging im Dezember 2021 die Westerweiterung des größten Mozzarella-Herstellers und fünfgrößten Milchverarbeiters der Schweiz in Betrieb, die mehr als 10Mio.CHF investierte.