Foto: Toyota 
Neue Ansätze für die Zukunft

CeMAT FG, Pavillon 32

 

„Think CeMAT, think Toyota”, unter diesem Motto präsentiert sich Toyota Material Handling auf der diesjährigen CeMAT und stellt eine Vielzahl neuer Ideen und Konzepte für die innerbetriebliche Transportlogistik vor. Dabei geht es im Besonderen um die Zukunftsthemen Energie, Automatisierung von Transportprozessen und intelligente Stapler, wie den Smart Truck.

 

In Europa sind über 40000 Flurförderzeuge mit dem Flottenmanagementsystem I_Site aus dem Hause Toyota Material Handling aus Isernhagen ausgestattet und mit dem Internet verbunden. Damit haben Anwender die Möglichkeit gerätespezifische Daten, wie Auslastung, Energieverbrauch, Störungen, Wartung oder Sicherheit, zu sammeln und auszuwerten. Dank der Informationen dieser „Smart Trucks“, wie zum Beispiel der neuen Modelle der Elektro-Hochhubwagen-Serien BT Staxio P und W oder dem neuen Traigo 48, können bereits viele Kostentreiber der Geräte selber reguliert werden. Toyota Material Handling Europe denkt diesen Ansatz nun weiter und hält unter dem Dach „Smart Dynamics“ ein Dienstleistungs-Portfolio bereit, welches mehr Flexibilität in puncto Miete, Service, Sicherheit und Trainings schafft.


Dazu gehört auch das neuentwickelte Fleet Pooling-Angebot. Beim Fleet Pooling geht es darum, für große Unternehmen exklusiv die Flurförderzeugflotte, die über eine große Anzahl von Standorten verteilt ist, zu managen und eine hohe Flexibilität bezüglich der Flottengröße und des Einsatzortes zu ermöglichen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist natürlich eine notwendige Standardisierung der eingesetzten Fahrzeuge.

 

New Energy now


Toyota gibt zudem einen Überblick über aktuelle und zukünftige Energiesysteme. Das Unternehmen bietet bereits heute bis ins 48 Volt-Segment ein nahezu vollständiges Sortiment an Staplern und Lagergeräten mit Lithium-Ionen-Batterien an, einschließlich Schubmaststaplern und Kommissionierern.


Daneben präsentiert Toyota auch seine Brennstoffzellentechnologie, die sich bereits bei europäischen Kunden im Einsatz befindet. Damit stehen dem Kunden drei Energieoptionen offen: Brennstoffzellen, Lithium-Ionen-Batterien und herkömmliche Batterietechnologie. Diese drei Energiemodule sind bei fast allen Toyota Elektro-Staplern modular austauschbar, ohne grundlegende Änderungen an den Geräten vorzunehmen.


Im Bereich der verbrennungsmotorischen Stapler stellt TMHE die neuen effizienten IC-Motoren vor. Diese punkten vor allem durch ihren niedrigen Kraftstoffverbrauch, selbst bei einem harten Fahrstil. Ein Faktor, der gewöhnlich den Kraftstoffverbrauch um bis zu 35 Prozent erhöhen kann.

 

Automatisierung im Griff


Automatisierte Systeme sind komplex und gefährlich? Und nur für Spezialanwender sinnvoll? Auf der CeMAT möchte Toyota Material Handling diese Vorurteile widerlegen und zeigt Standardmodule, die sich individuell kombinieren lassen und einfache, teilautomatisierte Einstiegslösungen bis hin zu vollautomatisierten Komplettlösung ermöglichen. Denn mit der „smarten“ Kombination von automatisierten Abläufen und manuellen Tätigkeiten lassen sich zukünftig noch mehr Zeit und Kosten einsparen.

 

Schlanke Produktion und Future Tour


Das Toyota Produktionssystem namens TPS ist weltbekannt und oft kopiert. Auf der Messe gewährt Toyota Material Handling einen Einblick in das Original und zeigt Teile seiner Toyota Tonero Produktionslinie, die nach TPS-Standards arbeitet. Der Fokus liegt dabei auf den logistischen Abläufen rund um eine nach den TPS-Prinzipien gesteuerte Produktion.


Des Weiteren nimmt Toyota seine Messe-Gäste in diesem Jahr auf eine ganz besondere Reise mit: Auf der „Future Technology Tour“ wagt das Unternehmen einen Blick in die Zukunft und präsentiert Technologien, die neue Ansätze für den Warenfluss vordenken. Die Tour umfasst sechs Konzepte: Von neuen Bedienerkonzepten, über Virtual Reality-Lösungen bis hin zu einem transparenten Hubgerüst.

www.toyota-forklifts.eu

 

Beitrag aus dhf 5.2016

16_5_TS-dhf_188.jpg 

Gerne können Sie dhf 5.2016 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken
Online Werbung @ dhf
  
  
spacer