Foto: Unicarriers
Kommissionieren auf mittlerer Höhe 

Unicarriers erweitert sein Angebot an Kommissioniergeräten und bietet mit dem neuen EPL 100 eine maßgeschneiderte Lösung für Greifhöhen bis 3,40 Meter.

Der Stapler ist in zwei Ausführungen erhältlich und wird im Januar 2016 auf dem europäischen Markt eingeführt. 

 

Von allen Arbeitsschritten im Bereich des Materialumschlags ist das Kommissionieren der arbeits- und kostenintensivste. Unternehmen verringern ihre Logistikkosten daher am signifikantesten, wenn sie die Kommissionierleistung verbessern. Das ermöglicht ab sofort der neue Order-Picker EPL 100 von Unicarriers aus Meerbusch, der mit einer Standardgeschwindigkeit von 9 sowie im High-Speed- Modus mit 12 Kilometer pro Stunde besonders schnell im Lager unterwegs ist. Der Kommissionierstapler ist um 140 Millimeter schmaler und um 400 Millimeter kürzer sowie im High-Speed-Betrieb um 33 Prozent schneller als die bisherigen Unicarriers-Stapler für diesen Anwendungsbereich. Der Mittelhubkommissionierer verfügt über eine Tragkraft von 1000 Kilogramm. Je nach Modellvariante erlaubt er ein bequemes Kommissionieren von Regalen oder Paletten in Greifhöhen von bis zu 2,80 beziehungsweise 3,40 Meter. Zu einer verbesserten Arbeitsleistung und einer körperlichen Entlastung des Fahrers tragen die ergonomischen Ausstattungsmerkmale bei. Die Position der Steuerungselemente lässt sich auf jeden Fahrer individuell einstellen und ermöglicht so eine einfache und bequeme Bedienung des Gerätes. Außerdem erleichtert die niedrige Einstiegshöhe von 160 Millimeter den Zugang zum Stapler, die gedämpfte Standplattform beugt Ermüdungserscheinungen vor.

 

Sicherheit in jeder Greifhöhe


Zusätzlich zu einer Beschleunigung der Kommissioniervorgänge erhöht der EPL 100 auch die Betriebssicherheit. Vor Fahrbeginn meldet sich der Nutzer über einen persönlichen PIN-Code am Bordcomputer an. Ein Sensor im Fußboden des Geräts registriert, ob sich der Fahrer in der Kabine befindet. Nur dann kann der Stapler gestartet werden. Zudem verfügt der EPL 100 über einen Mitgängermodus, in dem der Bediener den Stapler bedienen kann, während er nebenhergeht. Weitere optionale Sicherheitsmerkmale sind ein Fahrerschutzdach sowie Seitenschutzbügel am Fahrerstand, die ebenfalls mit Sensoren ausgestattet sind. Ab einer Fahrerstandhöhe von 1,2 Meter ist eine Absicherung durch Seitenbügel gesetzlich vorgeschrieben. Sind sie bei dieser Höhe nicht geschlossen, verhindert der EPL 100 automatisch ein weiteres Anheben der Plattform. Für einen anforderungsgerechten Einsatz in unterschiedlichen Branchen und Arbeitsbereichen lässt sich der Order-Picker um zahlreiche Optionen, wie ein Flottenmanagementsystem oder Anschlüsse für mobile Terminals, erweitern. Beide Modellvarianten sind ab Januar 2016 im Direktvertrieb sowie bei den UniCarriers-Händlern verfügbar.

www.unicarrierseurope.com

16_3_FFZ_unicarriers_SEI.jpg 

Beitrag aus dhf 3.2016

16_3_TS-dhf_188.jpg

Gerne können Sie dhf 3.2016 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Weltrangliste Flurförderzeuge

16_12_WRL_link_154.jpg

spacer


SL_Banner_180x90-v2.jpg


Herstellerumfrage Flurförderzeuge
17_6_FFZ_UMF_start_188.jpg
spacer
Enzyklopädie der Flurförderzeuge
Enzy-cover-188.jpg
 
spacer
Online Werbung @ dhf