Juha Erikkilä, Erikkila OY
„Als Kranspezialist sahen wir uns verpflichtet, auch bei Aluminium-Kleinkranen für mehr Sicherheit zu sorgen“

Drei Fragen an Juha Erikkilä, Aufsichtsratsvorsitzender Erikkila OY 

 

dhf: Sie sind mit den Stahlkranserien Spartan und Prosystem groß geworden. Warum jetzt ein eigenes Alukransystem?


Juha Erikkilä: Wir haben unsere Kunden auch in den letzten Jahren mit Alusystemen ausgestattet, hatten diese aber zugekauft. Dabei waren wir mit etlichen Qualitätsaspekten dieser Systeme einfach nicht zufrieden. Vor allem unsere europäischen Kunden fragen aber für das Handling leichter Lasten zunehmend nach Lösungen aus Alu. Dies hat uns angespornt, in eine eigene Entwicklung zu investieren und auf den Markt zu bringen.

 

dhf: Welche Bedeutung werden Alukransysteme in Zukunft haben?


Juha Erikkilä: An Alu interessiert sind derzeit vor allem unsere Kunden aus Westeuropa. Natürlich statten diese dann auch ihre Produktionsstätten auf anderen Kontinenten aus, sofern vorhanden. Der Marktanteil von Alukransystemen wird aus meiner Sicht wachsen, wird aber durch die Begrenzung hinsichtlich mit Alu realisierbarer Traglasten nie so groß werden, wie der von Stahlkransystemen. Einen sinnvollen Einsatzbereich für Alusysteme sehe ich für Traglasten bis 1 000 Kilogramm.

 

dhf: Worin sehen Sie den Hauptvorteil von Alukransystemen?


Juha Erikkilä: Alukransysteme lassen sich werkseitig leichter und rascher montieren als Stahlsysteme. Schienen können zum Beispiel einfach auf eine passende Länge abgesägt werden, sie sind leichter und können dadurch auch leichter und ohne allzu aufwändige Hilfsmittel an der Tragestruktur befestigt werden. Aus ergonomischer Sicht haben sich Alukrane im unteren Tragkraftbereich als leichtgängiger als Stahlkrane erwiesen. Das ist für die Gesundheit der Mitarbeiter natürlich ein großer Vorteil.

 

14_11_KH_erikkila_SEI.jpg 

zum Beitrag in der Rubrik Krane + Hebezeuge

 

Beitrag aus dhf 11.2014

14_11_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie dhf 11.2014 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktforumlar

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer

 

Online Werbung @ dhf
  
  
spacer