Anzeige
SUPRALIFT die Suchmaschine für Gebrauchtstapler
www.supralift.com ist die clevere B2B Internet-Suchmaschine für gebrauchte Gabelstapler / Lagertechnikgeräte und bietet die größte Gebrauchtstapler Auswahl aller Marken, Modelle und Typen von Staplerhändlern in allen Regionen. Erfahren Sie mehr!
Bild: Supralift GmbH & Co. KG

SUPRALIFT – Marktplatz für gebrauchte Gabelstapler

supralift.com ist Europas clevere B2B Internet-Suchmaschine für gebrauchte Gabelstapler / Lagertechnikgeräte und bietet Unternehmen und Handwerkern die größte Gebrauchtstapler Auswahl aller Hersteller und Staplerhändler online. Seit 2001 können Unternehmen auf Supralift Gabelstapler gebraucht kaufen oder mieten. Dank bester Suchfunktionen findet hier jeder den passenden Stapler oder Händler in der Region – 24h am Tag – bundesweit – von Profis für Profis.

  • einfache Staplersuche
  • detaillierte Informationen zu den Gabelstapler Angeboten
  • Bilder, Videos und Preisangaben
  • direkter Kontakt zum Anbieter (Mail, Telefon)

Bei Fragen welcher Gabelstapler der passende ist, hilft der virtuelle Stapler Berater mit einfachen technischen Informationen zu den verschiedenen Staplertypen und Modellen, den wichtigsten Fragen zu Leasing, Finanzierung oder Kauf, Neuanschaffung, Gebrauchtkauf oder Anmietung

Darüber hinaus gibt es Branchennews, Artikel und Webtipps rund um die Staplerbranche und Übersichten über die wichtigsten Messen, Fachzeitschriften und Zulieferer der Gabelstaplerwelt.

Jetzt auf Supralift den passenden Stapler finden, anfragen und kaufen oder mieten.

Kontakt für Staplerkäufer:

Tel.: +49 (0)69 – 299 92 910
E-Mail: info@supralift.com

Vertrieb für Staplerhändler:

Tel.: +49 (0)69 – 299 92 91-13
E-Mail: kemal.abuska@supralift.com
Internet: www.supralift.com

Supralift GmbH & Co. KG
www.supralift.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige