Neuer Geschäftsführer

Bild: Röhlig Logistics GmbH & Co. KG

Mit Wirkung zum 1. April 2020 hat das inhabergeführte Logistikunternehmen Röhlig Logistics Dirk Schneider zum Geschäftsführer seiner Deutschlandorganisation ernannt. Schneider folgt auf Christian Böttcher, der das Unternehmen nach fast fünf Jahren auf eigenen Wunsch verlässt. Dirk Schneider hat in seiner fast 17-jährigen Laufbahn bei Röhlig verschiedene Positionen innegehabt, unter anderem als Geschäftsführer Röhlig Aircargo in Deutschland, Geschäftsführer von Röhlig Italien und Global Air Freight Director. Seine bisherige Funktion als Global Air Freight Director wird Schneider interimistisch weiterführen.

www.rohlig.com

Röhlig Logistics GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.