Kommissioniersystem mit intelligenter Fördertechnik
Bild: TWI Technisch-Wissenschaftliche Industrieberatung

Flowpick von TWI vereinigt mehrere Kommissionierstrategien auf kleinster Fläche bei gleichzeitiger Entkoppelung des Packbereichs mit den Zielen: Steigerung der Flexibilität, Skalierbarkeit und Produktivität. Vorteilhaft dabei ist die Verbindung von Pick-by-light und Pick-by-mobile Kommissionierung in einem Kommissioniersystem für sowohl für Schnell- als auch Langsamdreher-Ware. Ebenso ist die Entkoppelung von Picken und der Packen mit perfektem Flow im Gesamtsystem gewährleistet. Zudem gilt die 5-Minuten-Regel für den schnellen und werkzeuglosen Austausch von Ersatzteilen – alle betriebsrelevanten Ersatzteile sind vor Ort für den Fall der Fälle. Geeignet ist das System für Lager mit hohem Warenumschlag sowie für B2C, B2B, E-Commerce, Warenhäuser, Großhändler und Box-Picking-Lösungen. Flowpick ist schon heute so flexibel, wie die Logistik von morgen sein muss. Und dazu energiesparend und leise.

TWI Technisch-Wissenschaftliche Industrieberatung

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige