dhf Intralogistik Magazin 4 (Mai) 2021

Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Intralogistik fit gemacht – 
ohne Produktionsausfall

Intralogistik fit gemacht – ohne Produktionsausfall

Ein neues Regalbediengerät für Aluminium-Coils und ein Automatikkransystem für Strangpressprofile beschleunigen seit Jahresbeginn die Fertigungsabläufe von Hydro Aluminium Rolled Products und Neuman Aluminium. Für den Austausch der zentralen Fördersysteme nutzten zwei Teams von Vollert parallel die kurze produktionsfreie Zeit über Weihnachten. Mit vorausblickender Planung meisterten sie die komplexen Aufgaben auch unter engsten Platzverhältnissen und verschärften Pandemiebedingungen.

mehr lesen
Bild: Fronius International GmbH
Bild: Fronius International GmbH
Elektrisch unterwegs ohne Lastspitzen

Elektrisch unterwegs ohne Lastspitzen

Um seine Kunden zeitnah und zuverlässig zu beliefern, ist eine reibungslose Intralogistik für den Holzgroßhändler Behrens-Wöhlk unverzichtbar. Elektrische Flurförderzeuge sorgen dort für einen effizienten und emissionsfreien Warentransport. Probleme bereitete in der Vergangenheit jedoch die Batterieladetechnik. Fronius Perfect Charging lieferte mit seiner Selectiva-Serie nicht nur modernste Ladegeräte, sondern erreichte damit auch deutliche Kosteneinsparungen und eine längere Lebensdauer der Antriebsbatterien.

mehr lesen
Bild: DIMOS Maschinenbau GmbH
Bild: DIMOS Maschinenbau GmbH
„Große Investitionsbereitschaft stellt Hersteller vor neue Herausforderungen“

„Große Investitionsbereitschaft stellt Hersteller vor neue Herausforderungen“

Die Pandemie hat große Auswirkungen auf alle Bereiche der europäischen Wirtschaft. Auch der Maschinenbau bleibt davon nicht verschont. Pascal Schütz, Vertriebsleiter bei Dimos Maschinenbau, wirft einen Blick auf die Marktlage 2021 im Maschinenbau und weiß, wie sich künftige Herausforderungen bestmöglich bewältigen lassen.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.