German Design Award für Rollcontainer

Der Rollcontainer von Walther Faltsysteme wurde mit dem German Design Award 2021 prämiert. Die Mehrweg-Transportlösung des Verpackungsspezialisten konnte die internationale Fachjury in der Kategorie Excellent Product Design – Industry überzeugen. Das liegt insbesondere am patentierten Schnellkopplungssystem des Rollcontainers, das ein besonders einfaches Handling ermöglicht. Dafür wurde die Transportlösung bereits mit dem Pro-K-Award ausgezeichnet.

Bild: Walther Faltsysteme GmbH

Signifikante Weiterentwicklung

Der German Design Award wird seit 2011 vom Rat für Formgebung der deutschen Marken- und Designinstanz verliehen und gehört zu den renommiertesten Design-Awards weltweit. Im Vorjahr wurden weit über 5.000 Bewerber gezählt. Walther Faltsysteme erhält den Preis dafür, ein lange bekanntes und weit verbreitetes Produkt signifikant weiterentwickelt zu haben. So verfügt der Rollcontainer des Kevelaerer Herstellers beispielsweise über ein Schnellkopplungssystem, das einen einfachen Auf- und Abbau der Transportlösung binnen Sekunden ermöglicht. Nach Entfernen der Seitengitter lassen sich bis zu 19 Grundplatten dank spezieller Stapelmulden sicher und unkompliziert stapeln. Parallel können bis zu 18 Seitengitter in die ‚Parkpositionen‘ einer Grundplatte gesteckt werden. Das Volumen der Mehrweg-Transportlösungen wird so um bis zu 80 Prozent reduziert, was bei Rollcontainern Rekord ist und einen besonders effizienten Leertransport ermöglicht. Darüber hinaus überzeugt das Design mit seiner enormen Stabilität: Der Rollcontainer kann Waren mit einem Gewicht von 500kg und mehr sicher transportieren. „Wir freuen uns sehr darüber, dass unser Rollcontainer bei unseren Kunden und in Fachkreisen so gut ankommt. Den German Design Award zu gewinnen, ist eine tolle Bestätigung“, sagt Dominik Lemken, Prokurist bei Walther Faltsysteme.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Was heißt: 
„In Anlehnung an die Norm“?

Was heißt: „In Anlehnung an die Norm“?

Dürfen Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwendet werden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise Arbeitsmittel? Die Antwort lautet: Ja! Doch der Hinweis „in Anlehnung“ sorgt für Unbehagen. Es ist Zeit, über die Hintergründe zu informieren, die heutige Norm zu interpretieren und sie bei nächster Gelegenheit anzupassen. Es geht um die EN 12195-2.

Bild: VETTER Industrie GmbH
Bild: VETTER Industrie GmbH
Gabelzinken-Hersteller 
mit Tradition

Gabelzinken-Hersteller mit Tradition

Vetter ist heute einer der führenden Hersteller von Gabelzinken in Europa. An Produktionsstandorten in Deutschland und den USA wird das wohl umfangreichste Gabelzinken-Produktprogramm für die Flurförderzeugindustrie gefertigt. Mit Einführung der SmartFork – der intelligenten Gabelzinke mit integrierter Kamera- und Sensortechnik – ist Vetter Schrittmacher für mehr Sicherheit beim Staplereinsatz und einer erfolgreichen Logistik 4.0.

Bild: Körber AG
Bild: Körber AG
Warehouse der Zukunft

Warehouse der Zukunft

Körber unterstützt mit seinem Geschäftsfeld Supply Chain den Sportfachhändler Intersport beim Neubau und der Erweiterung des Zentrallagers in Heilbronn. Von der Planungsphase bis zur Finalisierung zeichnet Körber sich verantwortlich für die praktische Umsetzung eines vollautomatisierten Lagers, das nicht nur technologisch State of the Art ist, sondern auch den wachsenden Bedarf an intelligenter Lagerkapazität in den kommenden Jahren abdecken kann.

Bild: Schulte-Henke GmbH
Bild: Schulte-Henke GmbH
Sicherer Transport von 
Elektro- und Konsumgütern

Sicherer Transport von Elektro- und Konsumgütern

Fernseher, Kühlschränke und Waschmaschinen haben eine Gemeinsamkeit. Sie alle werden mit Hilfe von Karton- und Geräteklammern mittels Gabelstapler schnell und sicher transportiert. Da Stabau seine Kunden in schnellwachsenden Branchen wie der Konsumgüter- und Elektronikindustrie bestmöglich unterstützen möchte, bietet das Unternehmen zahlreiche Varianten des Anbaugeräts und individuelle Sonderlösungen an.

Anzeige

Anzeige

Anzeige