DIN überarbeitet und veröffentlicht
Bild:©Gorodenkoff Productions OU/istockphoto.com

Die DIN EN15512 ‚Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl – verstellbare Palettenregale – Grundlagen der statischen Bemessung‘ gehört zu den wichtigsten Normen für die sichere Auslegung und Konstruktion von Regalanlagen.

Um den technischen Fortschritt widerzuspiegeln, werden Normen regelmäßig überarbeitet und auf den aktuellen Stand gebracht. Mit der Überarbeitung der DIN EN15512 ist nun ein weiterer Schritt zu einem höheren und europäisch gemeinsamen Sicherheitsniveau erfolgt. Neben der Anpassung bzw. Aktualisierung von Berechnungs- und Dimensionierungsgrundlagen ist auch eine Anlehnung an die Anforderungen des Eurocodes umgesetzt worden.

Nationale Verfügbarkeit der DIN EN15512

Nach der Bearbeitung des Normenentwurfes wird die fertiggestellte EN-Norm von CEN an die nationalen Normungsstellen zur Veröffentlichung weitergeleitet. Gemäß den Vorgaben von CEN nutzen die nationalen Normungsstellen (in Deutschland das DIN) einen vorgegebenen Zeitraum zur Veröffentlichung der Norm; so konnte man beobachten, dass bei einigen europäischen Nachbarn die EN15512 bereist veröffentlicht wurde.

In Deutschland ist die DIN EN15512 seit Juni beim DIN bzw. im Beuth Verlag verfügbar und gilt damit als veröffentlicht.

Anwendung der DIN EN15512

Für sogenannte ‚harmonisierten europäischen Produktnormen‘ (in Bezug auf europäischen Verordnungen oder Richtlinien) kann eine sogenannte Koexistenz-Periode festgelegt werden. Bei der EN15512 handelt es sich zwar nicht um eine solche, dennoch wurde in diesem Falle entgegen der üblichen Praxis ebenfalls seitens CEN eine Koexistenz Periode für die EN15512 festgelegt.

In der Praxis bedeutet das, dass bis zum 31.11.2021 neben der DIN EN15512, Ausgabe 2021-06 auch noch weiterhin die ‚alte‘ DIN EN15512, Ausgabe 2010-09 parallel zu Anwendung kommen darf. Diese Regelung gilt für das gesamte CEN-Europa.

Verband für Lagertechnik und

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige