CheckApp setzt digitale Maßstäbe
Voller Einblick in die Krananlage: Die Daten der CheckApp werden in 
das Kundenportal yourKONECRANES übertragen und ergeben dort gemeinsam 
mit den Informationen aus der Ferndatenüberwachung TRUCONNECT ein 
umfassendes Bild des Kranzustands.
Voller Einblick in die Krananlage: Die Daten der CheckApp werden in das Kundenportal yourKONECRANES übertragen und ergeben dort gemeinsam mit den Informationen aus der Ferndatenüberwachung TRUCONNECT ein umfassendes Bild des Kranzustands.Bild: Konecranes GmbH

Krane sind essenzielle Helfer in der Produktion – ohne sie wäre der Transport vieler großer oder schwerer Güter praktisch unmöglich. Vor ihrem täglichen Anfahren ist in vielen Ländern eine eingehende Prüfung der Krananlage gesetzlich vorgeschrieben. Diese Anfahrtskontrolle ist notwendig für einen sicheren, effizienten und langlebigen Betrieb der Hebezeuge, auch wenn sie organisatorischen und zeitlichen Aufwand bedeutet. Um die tägliche Kranprüfung so einfach und transparent wie möglich zu machen, hat Konecranes jetzt eine digitale Lösung entwickelt: die CheckApp. Mit der für alle aktuellen Android- und iOS-Geräte verfügbaren Software können Anwender ihre täglichen Test-Schritte schnell und intuitiv aufzeichnen.

 Die Daten der CheckApp werden in das Kundenportal yourKonecranes übertragen und zeigen den Zustand des Krans.
Die Daten der CheckApp werden in das Kundenportal yourKonecranes übertragen und zeigen den Zustand des Krans.Bild: Konecranes GmbH

Mobile Prüfung und Dokumentation

„Viele unserer Kunden führen ihre Kranprüfung noch mit Stift und Papier durch“, sagt Sebastian Kijas, Marketing and Communications Specialist bei Konecranes. „Die Ergebnisse müssen dann entweder analog in Ordnern archiviert oder in ein Computersystem eingegeben werden.“ Beide Lösungen beinhalten zusätzliche Schritte und mehr Aufwand, um die Kontrollen nachvollziehbar und transparent zu halten. Darüber hinaus können sich bei der manuellen Übertragung der Ergebnisse Fehler einschleichen. Sebastian Kijas: „Unsere neue CheckApp sorgt hier für Klarheit und spart viel Zeit und organisatorischen Aufwand.“ Anwender können die App direkt aus dem Apple AppStore oder Google Play auf ein Smartphone oder Tablet herunterladen und wichtige Prüfungen wie etwa die Anfahrkontrolle direkt vor Ort dokumentieren. Per Abruf lassen sich die Daten anschließend jederzeit über das Kundenportal yourKonecranes zur Ansicht, für die interne Revision und die Einhaltung von Vorschriften einsehen. Dabei folgt die CheckApp den Richtlinien der Norm ISO9927 und den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Tiefe Einblicke in den Kranbetrieb

Die neue CheckApp ist komplett in das digitale Ökosystem von Konecranes integriert. „Mit der Ferndatenübertragung Truconnect sammeln wir bereits Zustandsdaten und die Wartungshistorie ausgewählter Komponenten in kompatiblen Krananlagen“, erläutert Sebastian Kijas. „Diese Informationen werden im Portal yourKonecranes gebündelt, verarbeitet und für die Anwender visualisiert.“ Auch die CheckApp überträgt die Prüfungsprotokolle zur Analyse. Sebastian Kijas: „So bieten wir Betreibern eine umfassende Übersicht über den Zustand ihrer Krane – direkt auf ihrem Display. Damit können sie anlagenspezifische Sicherheits- oder Produktionsrisiken erkennen und Optimierungspotenziale ermitteln.“ Zudem hilft die umfangreiche Datengrundlage dabei, lokale Sicherheitsvorschriften und andere Standortregeln einzuhalten. „Die CheckApp ist ein weiterer Baustein im integrierten und digitalen Konecranes Anlagenmanagement“, betont Sebastian Kijas. „Mit dieser innovativen Software unterstützen wir Betreiber dabei, ihre Anlagen effizient, nachhaltig und produktiv zu nutzen.“

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige