Kontaktlose Energieübertragung

Bild: Paul Vahle GmbH & Co. KG

Paul Vahle bringt mit der vPower U007 eine neue Pickup auf den Markt. Der induktive Stromabnehmer ist primär für den Einsatz in modernen Verpackungs- und Produktionsmaschinen konstruiert und versorgt die Applikationen auf den Movern bei hohen Geschwindigkeiten mit Energie. Dank eines flexiblen und in der Länge frei konfigurierbaren Kabelabgangs ist die Pickup der Schutzklasse IP67 universell einsetzbar.

„Noch kompakter geht es aktuell nicht. Mit der neuen vPower U007 Pickup realisieren wir berührungslose Energieübertragung auf absolut kleinem Bauraum“, sagt Johannes Schipflinger, Produktmanager bei Paul Vahle. Zu Beginn des neuen Jahres stellt der Kamener Systemanbieter für mobile Industrieanwendungen seinen neusten induktiven Stromabnehmer vor und launcht diesen international. Schipflinger: „Es gibt derzeit keine vergleichbaren Produkte am Markt.“

Minimales Gewicht und kleiner Bauraum

Die mit nur 175g besonders leichtgewichtige vPower U007 ermöglicht eine maximale Nutzlast für die einzelnen Mover und liefert eine Leistung von 70W bei einer geregelten Ausgangsspannung von konstant 24V auf DC-Ebene. „Das Produkt ist für Geschwindigkeiten bis zu 6m/s und einer Beschleunigung von 5g auf Antriebsseite ausgelegt. Mit konventioneller berührender Stromschienentechnologie sind diese Anforderungen nicht zu bewältigen“, erklärt der Experte.

Primäre Zielgruppen für die Pickup sind Hersteller von Linearmotoren sowie die Systemintegratoren moderner Verpackungs- und Produktionsmaschinen. „Die von uns gelieferte Energie versorgt die Aktoren und Sensoren auf den geführten Trägerfahrzeugen. Das können Greifer, Vakuumpumpen, Steuerungselemente oder Geber sein“, sagt Schipflinger. Damit kann elektrische Energie nun sehr komfortabel berührungslos übertragen werden, wofür bislang ein hoher ingenieurtechnischer Aufwand erforderlich war. Letztlich könne die Pickup überall dort eingesetzt werden, wo Energie auf mobile Anwendungen übertragen wird und die nötige präzise mechanische Führung vorhanden ist: „Durch den Einsatz der leistungsstarken U007 können Effizienz und Flexibilität der Produktion gesteigert werden.“

Dank seiner geringen Abmessungen von 40mm Länge, 48mm Höhe und 60mm Breite sowie einem flexiblen Kabelabgang lässt sich der induktive Stromabnehmer in nahezu jede Anlage integrieren. „Kurzschlussschutz, Überstrom- und Überspannungsbegrenzung und eine Thermoabschaltung machen den Einsatz zudem besonders sicher“, so Schipflinger. Das neue und leistungsstarke Produkt ist ab sofort und weltweit erhältlich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.