Red Dot 2022 für Transportroboter

Bild: ek Robotics GmbH

Der Transportrobotik-Spezialist ek robotics erhält für das variabel einsetzbare Fahrerlose Transportfahrzeug (FTF) Vario Move den begehrten Designpreis Red Dot 2022. Mit seinem durchdachten, minimalistischen Industriedesign hat der Vario Move die internationale Jury des Red Dot Design Awards überzeugt.

Freundlich, aber nicht verspielt – robust, aber nicht bedrohlich

Bei der Entwicklung des Vario Move haben die Konstrukteure von ek robotics gemeinsam mit Industriedesignerin Meike Hahr von Creative Specialists bewusst auf Rundungen und ein freundliches Erscheinungsbild gesetzt. Menschen erleben den Transportroboter von Beginn an als Arbeitspartner und nicht als Störfaktor. Auch die inneren Werte stimmen: Einfach zu öffnende Klappen und Abdeckungen erleichtern die Wartung, eine aufwändige Sensorik sorgt für höchste Sicherheit im Betrieb. „Preiswürdig!“, hat die Red Dot Jury entschieden und dem Vario Move die begehrte Auszeichnung Red Dot in der Kategorie Industriegeräte, Maschinen und Automation verliehen.

Freundlich, aber nicht verspielt; robust, aber nicht bedrohlich oder aggressiv – unter anderem diese selbstgestellten Vorgaben galt es zu erfüllen. „Unser Ziel war es, ein ansprechendes und smartes Design zu entwickeln, das gleichzeitig unser neues unverwechselbares Corporate Design vermittelt“, so Andreas Böttner, CEO von ek robotics. „Seit dem Launch des Transportroboters haben wir von Kunden, die den Vario Move einsetzen, positives Feedback erhalten. Mit der Auszeichnung im Red Dot Award 2022 sehen wir unseren Ansatz voll bestätigt.“

Variabel konfigurierbares AGV

Als Automated Guided Vehicle (AGV) folgt der Vario Move einem programmierten Kurs und verhilft Anwendern zu mehr Effizienz im automatisierten Material- und Warenfluss. Herausragendes Merkmal des Vario Move ist, dass er aus einem großen Pool von standardisierten Komponenten variabel konfigurierbar ist. Je nach Anwendungsprofil kann das FTF mit verschiedenen Fahrwerken, unterschiedlichen Lastaufnahmemitteln und allen wesentlichen am Markt erhältlichen Navigationstechniken ausgestattet werden. Daraus ergibt sich eine Fülle möglicher Kombinationen – eine der Stärken von ek robotics.

Vario Move in Action!

Ein Video zeigt den Vario Move im Einsatz beim Kunststoffexperten Sinit in Bad Schwalbach. Dort sorgt das fahrerlose Transportsystem (FTS) im Drei-Schicht-Betrieb für den effizienten automatisierten Transport der Kunststoffteile aus der Produktion, über die Montage bis hin zur Logistik und optimiert den Materialfluss. Live zu erleben ist der Vario Move auf der diesjährigen LogiMAT in Stuttgart am Messestand von ek robotics.

LogiMAT 2022: Halle 2/B05

Das könnte Sie auch Interessieren