Kraftpaket für Langstreckentransport

Bild: Clark Europe GmbH

Clark hat die Niederhubwagen mit klappbarer Fahrerstandplattform einem Facelift unterzogen und alle Modellvarianten unter der Bezeichnung PPXS20 zusammengefasst. Die neue Baureihe verfügt zum Beispiel serienmäßig über eine Servolenkung und zeichnet sich durch eine verbesserte Ergonomie und höhere Bedienerfreundlichkeit aus.

Bei der Konstruktion der Niederhubwagen PPXS20 kommen nur bewährte Komponenten und Materialien zum Einsatz, die eine lange Lebensdauer, hohe Leistung und Sicherheit gewährleisten. Die Fahrzeuge sind für den Einsatz auf mittleren bis langen Transportstrecken konzipiert. Aber auch auf Rampen und Steigungen sind die Geräte dank ihres Rückrollschutzes in ihrem Element.

Drei Modellvarianten am Start

Die Baureihe besteht aus drei Modellvarianten mit einer Tragfähigkeit von 2000kg: Der PPXS20 mit Blei-Säure-Batterie (375Ah) in der 12km/h-Version eignet sich für lange Transportstrecken, bei denen es auf eine hohe Geschwindigkeit ankommt. Für kürzere Fahrstrecken steht alternativ eine Version mit einer maximalen Geschwindigkeit von 8km/h zur Verfügung. Bei den Modellvarianten mit Blei-Säure-Batterie sind entsprechend den Kundenanforderungen verschiedene Batteriekapazitäten erhältlich. Je nach Anwendung ist eine Batterie mit 24Volt und 225, 250 oder 375Ah verfügbar. Für intensive Anwendungen, wie dem Mehrschichtbetrieb, wo der Fokus auf einer hohen Verfügbarkeit liegt, ist der PPXS20 auch mit Lithium-Ionen-Batterie (205Ah) erhältlich. Die Li-Ion-Batterie lässt sich problemlos und ohne Einschränkung der Lebensdauer zwischenladen. Ein Nachladen der Batterie ist an jeder 230V-Steckdose möglich. In nur 10 Minuten können sieben Prozent der Batteriekapazität aufgeladen werden.

Bedienerfreundlich und sicher im Einsatz

Die Fahrerplattform mit Seitenschutzbügeln gehört beim PPXS20 zur serienmäßigen Ausstattung. Ebenso wie die Seitenschutzbügel ist die Plattform manuell wegklappbar (Mitgängerbetrieb). Zusammen mit der serienmäßigen Servolenkung sorgt dies dafür, dass die Fahrzeuge auch problemlos in platzkritischen Arbeitsbereichen eingesetzt werden können. Die Trittfläche der Plattform hat eine rutschfeste Oberfläche und bietet durch die zusätzliche Federung optimalen Komfort und Sicherheit. Die niedrige Tritthöhe erleichtert dem Bediener zudem den Auf- und Abstieg. Wenn der Bediener die Plattform verlässt, wechselt das Fahrzeug automatisch in den Stand-by-Modus. Das Gerät ist dann nicht mehr verfahrbar. Bei aktivierten Seitenschutzbügeln beträgt die maximale Fahrgeschwindigkeit bis zu 8 bzw. 12km/h. Bei eingeklappten Seitenbügeln wird die maximale Fahrgeschwindigkeit automatisch reduziert. Alle Bedienelemente und Funktionen zum Heben, Senken und Fahren sind griffgünstig in der ergonomischen Deichsel positioniert, die gleichermaßen von Rechts- und Linkshändlern bedient werden kann. Das Fahrzeug bremst automatisch ab, wenn der Fahrer die Deichsel loslässt. Gleichzeitig zeigt es im Störungsfall Fehlercodes an, die den Monteur bei der Fehlersuche unterstützen. Für hohe Sicherheit sorgt die automatische Geschwindigkeitsreduzierung bei Kurvenfahrt. Mit der PPXS20-Baureihe kann sich der Bediener also ganz auf seine Arbeit – also dem Transport von Gütern – konzentrieren, und der Betreiber erzielt eine hohe Effizienz.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.