Kompaktstapler für schwere Lasten

Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG

Von Coils über Papierrollen bis zu großen Werkzeugen: Mit einer neu erweiterten Range von 8t bis 30t lösen die Fahrzeuge der Kompaktstaplerserie RoxX von Hubtex spezifische Herausforderungen vieler Branchen. Das Schwerlasthandling gelingt nun auch auf engstem Raum und dank elektrischem Antrieb besonders energieeffizient.

Hohe Tragfähigkeit in kompaktem Design

Beim Transport schwerer Lasten befinden sich Anwender oft in einem Dilemma: Zum einen müssen die Flurförderzeuge für große Lasten konzipiert sein, zum anderen dürfen sie bei beengten Platzverhältnissen aufgrund ihrer Fahrzeuglänge nicht an ihre Grenzen geraten. In diesem Szenario kommt der RoxX ins Spiel: Die Kompaktstapler-Serie von Hubtex kombiniert eine hohe Tragfähigkeit mit einem kompakten Design. Denn das Flurförderzeug ist um bis zu 25 Prozent schmaler und rund 20 Prozent kürzer als klassische Frontstapler und ist in Tragfähigkeitsklassen von 8t bis hin zu 30t verfügbar. Die optional angebotene elektrische Lenkung erzielt eine weitere Platzersparnis und weist im Vergleich zu Fahrzeugen mit elektro-hydrostatischem Antrieb einen um 30 Prozent gesteigerten Wirkungsgrad auf. Durch eine neue, patentierte Einzelradlenkung verringert sich der Wendekreis erheblich, was im Vergleich zur Standardlenkung in einer zusätzlichen Platzersparnis im Wenderadius von 50 Prozent resultiert.

Rundumsicht macht Lastentransport sicherer und effizienter

Um Kunden neben dem breiten Spektrum an Tragfähigkeiten auch eine hohe Flexibilität zu gewähren, bietet Hubtex die Hubmaste in drei Varianten an. Als Standardmodell ist ein 2-Stufen-Simplex-Hubgerüst mit einer Hubhöhe von 3.400mm verfügbar, darüber hinaus ein 2-Stufen-Hubgerüst mit Vollfreihub (Duplex) und ein 3-Stufen-Hubgerüst mit Vollfreihub (Triplex). Eine Gemeinsamkeit teilen sich die drei Hubmastvarianten: Sie nehmen zum einen schwere Lasten auf und bewegen diese sicher, zum anderen schränken sie den Fahrer im Zusammenspiel mit einer idealen Rundumsicht aus der Fahrerkabine nicht in seiner Sicht ein. Alle Modelle lassen sich von -5° bis zu +5° neigen. Hubtex konzipiert für individuelle Kundenanforderungen auch zusätzliche Hubgerüstlösungen.

Die geräumige Fahrerkabine mit großen Fensterflächen sowie der optimal konstruierte Hubmast bieten dem Fahrer nicht nur eine ideale Rundumsicht: Die Fahrerkabine lässt sich einfach umklappen, was im Falle eines Service-Einsatzes schnelle Reaktionszeiten und eine hohe Wartungsfreundlichkeit ermöglicht. Dafür wird ein Hebel, der unter der Kabine angebracht ist, abgenommen und neben dem Aufstieg eingesetzt. Der Fahrer pumpt anschließend die Kabine wie einen Wagenheber bis zum Anschlag nach oben. Ein Sicherungsbolzen rastet ein und die Kabine kann nicht zurückfallen. Zudem garantiert der modulare Aufbau des Schwerlast-Kompaktstaplers einen optimalen Zugang für Wartungs- und Reparaturzwecke. Über das leicht zu bedienende Multifunktionsdisplay der neuesten Generation HIT3 hat er stets alle wichtigen Daten des Fahrzeuges im Blick.

Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.

Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG
Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG
Elektrofahrzeuge im Fokus

Elektrofahrzeuge im Fokus

Als Hersteller von Mehrwege-Seitenstaplern und maßgefertigten Spezialfahrzeugen für den Transport von langen, schweren und sperrigen Gütern, kennt Hubtex den Flurförderzeugemarkt ganz genau. Welchen Stellenwert ‚Grüne Logistik‘ für das Unternehmen hat, wie Energieverbräuche gesenkt und die Nachhaltigkeit noch weiter erhöht werden können, erklärt Geschäftsführer Hans-Joachim Finger im Interview. Ein Blick in die Entwicklungsabteilung verrät zudem, welche Neuheiten von Hubtex in 2023 zu erwarten sind.

Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Senkrechtstart 
für Auslagerleistung

Senkrechtstart für Auslagerleistung

Der Mozzarella rollt weiter auf Erfolgskurs: Zum vierten Mal hat Westfalia Logistics Solutions Switzerland die Intralogistik von Züger Frischkäse ausgebaut. Und dabei die Auslagerleistung des Gesamtsystems um 150 Paletten auf 400 Paletten pro Stunde sowie die Frischelager-Kapazität um 700 Palettenstellplätze erhöht. Nach der Auftragsvergabe im März 2020 ging im Dezember 2021 die Westerweiterung des größten Mozzarella-Herstellers und fünfgrößten Milchverarbeiters der Schweiz in Betrieb, die mehr als 10Mio.CHF investierte.