Hochhubwagen mit Li-Ionen-Technologie

Li-Ion-Power für intensive Einsätze

Der Hochhubwagen PSX16 ist für besonders intensive Einsätze oder im Mehrschichteinsatz auch als Li-Ion-Version mit einer Batteriespannung von 205Ah erhältlich. Die hohe Energiedichte der Batterie ermöglicht eine hohe Fahrleistung und Verfügbarkeit ohne lästigen Wechsel der Batterie. Die Li-Ion-Batterie garantiert sehr kurze Ladezeiten. Durch ein schnelles Zwischenladen in Pausenzeiten ohne Einschränkung der Batterielebensdauer kann eine 24/7-Fahrzeugverfügbarkeit erreicht werden. Dazu wird einfach das externe Ladegerät an die Batterie angeschlossen. Es wird kein Starkstromanschluss benötigt. Ein Nachladen der Batterie ist an jeder 230V-Steckdose möglich. Batterie und Ladegerät in der Li-Ion-Ausführung sind dabei optimal aufeinander abgestimmt, und das verbaute Batteriemanagementsystem sorgt für einen sicheren Betrieb.

Zudem profitiert der Betreiber von zahlreichen Vorteilen, die sich auf die Betriebskosten positiv auswirken: Im Vergleich zur Blei-Säure-Batterie weist die Li-Ion-Batterie eine längere Lebensdauer auf. Es fällt kein zusätzlicher Aufwand für Wartungsarbeiten rund um die Batteriesäure an, da die Li-Ion-Batterie wartungsfrei ist. Zwischenladungen können ohne speziellen Laderaum durchgeführt werden, und der Ladeort muss nicht belüftet werden, da keine Gasung auftritt. Clark verwendet Lithium-Eisen-Phosphat-Batterien (LFP), die eine sichere Zellchemie aufweisen. Somit ist ein Einsatz der Li-Ion-Batterie auch aus ökologischer Sicht eine gute Wahl.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige