Autonome Logistik
Bild: W. Gessmann GmbH

Innovationen von W. Gessmann setzen Maßstäbe. Mit höchsten Qualitätsansprüchen entwickelt und produziert das Unternehmen Industrieschaltgeräte und Fahrerlose Transportsysteme (FTS). Jüngster Clou ist der Gessbot Gb350 – ein Roboter mit 350kg Nutzlast, der sich autonom im Lager bewegt. Interne Transporte werden damit schnell und kosteneffizient automatisiert. Dafür sind keine aufwändigen Zusatz- und Hilfssysteme wie Magnetspuren, Induktionsschleifen oder zusätzliche Sicherheitssysteme nötigt. Selbst der Ladevorgang des FTS wird vollautomatisch durchgeführt. Mensch und Maschine können durch das kollaborative Verhalten perfekt zusammenarbeiten und dies wird durch audiovisuelle Interaktionen nochmals optimiert. Weiterer Vorteil: Durch unterschiedliche Aufbaulösungen kann der Gb350 flexibel eingesetzt werden und spielt seine Stärken aus.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige