Vertikaler Quergurtsorter
Bild: Interroll (Schweiz) AG

Platzsparend, energieeffizient und wartungsfreundlich: Mit dem neuen Vertical Crossbelt Sorter MX018V erleichtert Interroll Systemintegratoren und ihren Endkunden den Einstieg in die Welt der automatischen Quergurt-Sortierlösungen. Beim neuen Crossbelt-System, das den bisherigen vertikalen Quergurtsorter ST6130 ablösen wird, wurde die Fördergeschwindigkeit der Stückgüter auf bis zu 1,8m/s gegenüber 1,6m/s gesteigert. Zudem wurde die maximale Ausbaulänge von 80 auf 180m erweitert. Mit dem neuen Sorter lassen sich Durchsatzraten von bis zu 14.000 Fördergütern pro Stunde erzielen und Güter mit einem Gewicht von bis zu 35kg transportieren. Vor allem Kurier- und Paketdienstleister, E-Commerce-Anbieter und Logistikdienstleister erhalten so die Möglichkeit, eine hohe Warenvielfalt platzsparend, schonend und energieeffizient über eine einzige technische Infrastruktur mit einer hohen Anzahl von Endstellen abzuwickeln.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige