Smarte Kennzeichnungslösungen

Etikettierung
Bild: Bluhm Systeme GmbH

Identifikation, Information, Robotik und Vernetzung sind die Zutaten, mit denen die Industrieautomation vorangetrieben wird. Möglich macht dies auch die direkte oder indirekte Codierung, z.B. mit Tinte, Laser oder Etiketten. Die Kennzeichnungslösungen von Bluhm Systeme bringen die notwendigen Daten und Codes auf Produkte und Verpackungen auf und kommunizieren mit den Systemen der Warenwirtschaftskette. Eine spezielle Auswahl zeigt Bluhm Systeme auf der AAA Hamburg vom 25. bis 26. Januar 2023.

Präventiv gegen Produktfälschungen, robust und wartungsarm

Die Tintenstrahldrucker der Linx 8900-Serie sind ‚designed for life‘. Alle Komponenten sind so hochwertig und werden den Lebenszyklus des Druckers überdauern. Die Tintenauswahl ist vielseitig: 24 Farbstofftinten, Spezialtinten für die Lebensmittel- und Pharmabranche sowie Material, das zur Bekämpfung von Produktfälschungen und Rückverfolgung eingesetzt werden kann, stehen zur Verfügung.

High Performance an der Produktionslinie

Der Tintenstrahldrucker Markoprint X4 Jet mit bis zu 4 Druckköpfen optimiert den Einsatz an der Produktionslinie. Der 5,7“ Touchscreen mit Tastatur sorgt für die einfache Bedienbarkeit und erzielt Spitzenleistungen auf jedem Untergrund, auch bei Hochgeschwindigkeitsanwendungen. Ideal für die Bedruckung von Primärverpackungen mit Datamatrix, MHD und LOS-Kennzeichnung oder die Bedruckung von Sekundärverpackungen mit besonders großen Barcodes, Firmenlogos und Gütezeichen.

120 Paletten pro Stunde

Der smarte Palettenetikettierer AP 182 lässt sich von jeder Palette individuell antriggern und aktiviert in Folge ein entsprechendes Bewegungsprofil. Sieben Verfahrwege sind programmierbar. Ermöglicht wird dies durch einen Applikator, der mittels Schrittmotorantrieb über Linearachsen verfahren wird. Der AP 182 erreicht Spitzengeschwindigkeiten von 120 Paletten pro Stunde bei der zweiseitigen und 90 Paletten pro Stunde bei der dreiseitigen Kennzeichnung. Für eine dreiseitige Etikettierung benötigt der AP 182 nur zwei Paletten Stopps.

Robust gegen Erschütterungen

Der Markoprint Integra PP 108 mit dem integrierten RC1536 Druckkopf von Seiko ist robust gegen Erschütterungen und kann auch in herausfordernden Produktionsumgebungen eingesetzt werden. Das rezirkulierende Tintensystem sorgt dafür, dass keine Düsen ausfallen und das Druckbild jederzeit brillant bleibt. Einzigartig ist die Bicolor-Variante, die zwei Tintenfarben gleichzeitig verwendet. Dies ermöglicht GHS-Kennzeichnungen in Schwarz und Rot mit nur einem Gerät. Weitere verfügbare Farben sind Grün und Blau.

Das könnte Sie auch Interessieren