Mobile Hubarbeitsbühne
Bild: Zarges GmbH

Arbeiten in der Höhe sind grundsätzlich mit Risiken verbunden. Mit dem LiftMaster U, zertifiziert nach DIN EN280, hat der Steigtechnik-Experte Zarges eine sichere mobile Hubarbeitsbühne für Montage-, Wartungs- und Reparaturarbeiten entwickelt, die auch flexibel einzusetzen ist. Im Vergleich zu klassischen Leitern punktet das System mit einem entscheidenden Sicherheitsvorteil: Unfälle bei Auf- und Abstieg sind ausgeschlossen, da die Bediener in einem Korb bis auf die maximale Arbeitshöhe von 4,3m hoch- und anschließend wieder runterfahren. Der LiftMaster ist im Gegensatz zu herkömmlichen Bühnen leicht und lässt sich dank der raumsparenden Transportmaße von 74x120x165cm ohne großen Aufwand in jedem Kleintransporter unterbringen sowie zum Einsatzort transportieren. Aufgrund seines geringen Eigengewichts eignet sich die Hubarbeitsbühne auch für Böden mit geringer Tragfähigkeit.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige