Meilenstein der Nachhaltigkeitsstrategie

Bild: SSI Schäfer Fritz Schäfer GmbH

SSI Schäfer ist als Ökoprofit-Betrieb ausgezeichnet worden! Umwelt und Klima schützen, die Betriebskosten senken und das eigene Unternehmen optimal auf die Herausforderungen der Zukunft vorbereiten – das ist die Grundidee von Ökoprofit, einem Kooperationsprojekt zwischen Kommunen, der örtlichen Wirtschaft und lokalen Partnern. Nach einem Jahr intensiver Prüfung und Beratung durch das Expertennetzwerk erfolgte die Auszeichnung der teilnehmenden Unternehmen, darunter auch die Fritz Schäfer GmbH am Standort Neunkirchen.

Ganzheitlicher Ansatz

Konsequent treibt der Intralogistikexperte seine Nachhaltigkeitsstrategie voran. Im Fokus stehen der Ausbau der nachhaltigen Intralogistik für Kunden wie auch die eigene Nachhaltigkeit des Unternehmens. Dazu Steffen Bersch, CEO der SSI Schäfer Gruppe: „Nachhaltigkeit, wie wir sie verstehen, ist eine Verzahnung von sozialem Engagement, Ökologie und wirtschaftlicher Tragfähigkeit. Nachhaltiges Wirtschaften und ökologisches Handeln sichern die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens. Dieser ganzheitliche Ansatz bestimmt die Nachhaltigkeitsstrategie von SSI Schäfer.“

Effizientes Umweltmanagementsystem

Die Auszeichnung als Ökoprofit-Betrieb bestätigt dem Unternehmen nun ein praktikables und effizientes Umweltmanagementsystem am Unternehmenshauptsitz in Neunkirchen. Zu dem von SSI Schäfer aufgesetzten Umweltprogramm zählen Maßnahmen wie die Reinvestition in eine energieeffiziente Kompressorstation, der Austausch von dieselbetriebenen Staplern durch Elektrostapler und die Umstellung der Energieversorgung auf Ökostrom.

In Kürze wird der Nachhaltigkeitsbericht der SSI Schäfer Gruppe veröffentlicht, der einen Überblick über die internationalen Maßnahmen innerhalb der Nachhaltigkeitsstrategie geben wird.

Das könnte Sie auch Interessieren