CNAS-Zertifikat für Privatunternehmen

Bild: Faigle Kunststoffe GmbH

Das Prüflabor des chinesischen Faigle-Standorts – Suzhou Faigle Engineering Plastics – erhielt im August ein CNAS-Zertifikat. Die Zertifizierung wird von Chinas nationaler Stelle für die Akkreditierung von Laboratorien, Zertifizierungsstellen und Inspektionsstellen vergeben. Faigle ist das einzige private Unternehmen, das dieses Zertifikat für die Prüfung von Rollensystemen erhalten hat.

China legt großen Wert auf strenge Kontrollen von Produkten aus dem Ausland -Zertifizierungen spielen dabei eine wichtige Rolle. Die Akkreditierung durch den China National Accreditation Service for Conformity Assessment (CNAS) ist die höchste Stufe der Laborakkreditierung in China. Das eigene Prüflabor – PAS-Center von Suzhou Faigle Engineering Plastics hat im August ein CNAS-Zertifikat erhalten. Damit ist der chinesische Standort der Faigle-Unternehmensgruppe das einzige private Unternehmen speziell für die Prüfung von Rollen mit dieser Zertifizierung. Es ist das Resultat einer langjährigen Aufbau- und professionellen Erweiterungsarbeit.

Vorteile der CNAS-Zertifizierung

Mit der CNAS-Zertifizierung erfüllt das PAS-Center international anerkannte Standards für die Prüfung und Kalibrierung. „Die im Labor gewonnenen Daten werden von der Volksrepublik China anerkannt, was das Vertrauen in unsere Produkte erhöht und die Autorität und Glaubwürdigkeit unseres Labors stärkt“, so Friedrich Faigle, COO der Faigle-Unternehmensgruppe. Der Inspektions- und Prüfbericht wird darüber hinaus von mehr als 100 Ländern und Regionen auf der ganzen Welt anerkannt, wodurch die Prüfung universell akzeptiert wird. CNAS bestätigt die Prüfung der Rollenlebensdauer, Ölbeständigkeit, Wasserbeständigkeit und Überlastfähigkeit. „Das CNAS-Zertifikat ermöglicht es uns auch, unser Labor auszubauen und weiter zu verbessern. Damit sind wir in der Lage, die Prüfanforderungen von mehreren Kunden gleichzeitig zu erfüllen und in einem schnell wachsenden Markt weiter zu expandieren“, berichtet Tobias Wilhelm, CEO von Suzhou Faigle Engineering Plastics.

PAS-Center prüft Produktqualität für Kunden

Das Faigle PAS-Center wurde im September 2019 gegründet und führt Prüfungen an Rollen für Rolltreppen und Fahrsteige durch. Es soll vor allem sicherstellen, dass die Qualität der Produkte, die das Unternehmen an seine Kunden liefert, den höchsten Sicherheitsvorschriften entspricht. Gleichzeitig bietet es regelmäßige Prüf- und Bewertungsdienste für Kunden an. „Das Ziel der Faigle-Unternehmensgruppe ist es, gleichzeitig mit der Ausweitung des internationalen Marktes die Kundenanforderungen weiter bestmöglich zu erfüllen“, so Friedrich Faigle. Das 300m² große Prüflabor in Suzhou verfügt über elf High-Tech-Rollenprüfgeräte mit mehr als 250 Prüfstellen. Derzeit sind mehrere Teams im PAS-Center beschäftigt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.