Auszeichnung: „Die Goldene Hand“

Bild: Best Handling Technology GmbH

Die Hebehilfe ezzFAST von Best Handling Technology wurde mit dem Präventionspreis „Die Goldene Hand“ ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis von der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW). Der Preis wird für Produkte verliehen, die gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten wirken.

Portalkran mit telekopierbarer Brücke

Die Best Handling Technology hat in Zusammenarbeit mit der Firma R+M de Wit eine pneumatische Hebehilfe entwickelt, die den speziellen Anforderungen der Produkte gerecht wird. Ziel war die Verbesserung von Arbeitsplätzen und die Entwicklung einer Lösung zur Entlastung der Mitarbeiter für das Heben und Tragen schwerer Lasten.

Die Lösung von Best Handling Technology besteht aus einem Portalkran ezzLINKrack mit telekopierbarer Brücke über zwei Arbeitsbereiche. An dem Portal ist ein pneumatischer Balggreifer mit stufenlosen Kettenzug aufgehängt, mit dem in der Schlauchkonfektionierung die Schlauchbündel gehandhabt werden. Der Säulenschwenkkran ezzLINKeco mit unterschiedlichen Lastaufnahmemitteln/Greifern wird im Wareneingang eingesetzt, wo Kartons verschiedener Größe und Kühlschlangen aus Metall bewegt werden müssen. Dies ist durch einen schnellen Wechsel der Lastaufnahmemittel am Vakuumheber ezzFAST möglich. Die unterschiedlichen Lastaufnahmen wurden gemeinsam mit dem Kunden kontinuierlich weiterentwickelt, bis sie alle Anforderungen an Ergonomie und Bedienbarkeit erfüllten. Die Prozesse sind effektiver und sicherer geworden. Die Arbeitsplätze sind nun ergonomisch, mit nur einem Mitarbeiter besetzt und benötigt keinen zusätzlichen Gabelstapler mehr.

„Wir sind stolz, gemeinsam mit der Firma R+M de Wit eine Lösung entwickelt zu haben, die mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet wurde. Für uns stehen Sicherheit, Produktivität und Ergonomie immer an erster Stelle, wenn es darum geht passende und maßgeschneiderte Lösungen mit den Kunden zu entwickeln“, betont Winfried Kaiser, Geschäftsführer von Best Handling Technology.

„Unsere Hebehilfe ist eine sehr große Erleichterung beim Heben und Tragen. Verschiedenste Aufsätze stehen uns zur Verfügung“, so Teamleiter, Markus Opitz von R+M de Wit GmbH.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Witron Logistik + Informatik GmbH
Bild: Witron Logistik + Informatik GmbH
Neuer Code für die Tourenplanung

Neuer Code für die Tourenplanung

Dr. Stefan Bauer von Witron verantwortet das CPMS-Wellpappengeschäft der Oberpfälzer. Ebenso sind er und sein Team an der Entwicklung und Weiterentwicklung diverser Plattform-Lösungen beteiligt, die später auch im Lebensmitteleinzelhandel in Logistikzentren auf der ganzen Welt installiert werden. Das gilt auch für das jüngste Witron-Projekt unter der Verantwortung von Dr. Bauer: Die Automatisierung der Tourenplanung mit integrierter 3D-Beladeoptimierung im Rahmen eines Entwicklungsprojektes mit der TU Dresden.