Anzeige

| News
Lesedauer: 3 min
7. Juni 2021
Remira übernimmt Outperform
Bild: @JaRiRiyawat/stock.adobe.com

Remira bleibt seinem strategischen Expansionskurs treu: Kurz nach dem Kauf von Nicando Software übernimmt das Unternehmen auch den niederländischen Supply-Chain-Spezialisten Outperform. Mit der Akquisition und Integration der cloudbasierten Lösung für das Sales & Operations Planning stärkt Remira seine Position auf dem internationalen Markt. Gleichzeitig baut der Anbieter von Supply Chain Solutions für Produktion, Handel und Logistik damit seine Präsenz in Nordamerika aus.

Bereits kurz nach der Gründung 2005 brachte Outperform die erste Version seiner Planungssoftware auf den Markt. In den vergangenen Jahren wurde das System kontinuierlich an die aktuellen Anforderungen angepasst. Heute ist die cloudbasierte Komplettlösung für das Sales & Operations Planning weltweit bei namhaften Anwendern wie Coca-Cola, King & Price Seafood, Innocent Drinks und Westland Kaas im Einsatz. „Die branchenspezifische Lösungskompetenz von Outperform und insbesondere das große Knowhow in der Lebensmittelindustrie sind ideale Ergänzungen für unser bestehendes Produktportfolio“, erklärt Reiner Angermeier, Chief Product Officer bei Remira.

Schrittweises internationales Wachstum

Mit dem Software-as-a-Service-Tool und dem dahinterstehenden Team erweitert Remira sein Angebot für das Sales & Operations Planning. Insbesondere auf dem internationalen Markt stärkt das Unternehmen damit seine Position. Nach der Integration der niederländischen Genova Consultancy im vergangenen Jahr mit zahlreichen Anwendern wird der breite Kundenstamm aus dem Handel nun noch einmal deutlich mit Kunden aus der Industrie erweitert. Durch die Akquisition von Outperform verstärkt Remira zudem seine Marktbedeutung in Nordamerika und Südafrika. „Dieser weitere bedeutende internationale Zukauf für Remira war aufgrund seiner Größe und Internationalität für alle Beteiligten eine Herausforderung“, erklärt Stefan Braatz, Chief Finance Officer (CFO) bei Remira. „Das Projekt wurde gemeinsam mit hervorragenden Beratern zeitlich und inhaltlich absolut zielorientiert umgesetzt. Umso mehr freuen wir uns jetzt auf die Post-Merger-Integration von und mit Outperform.“ Remira setzt damit sein schrittweises internationales Wachstum fort. Stephan Unser, CEO von Remira, sagt dazu: „Ziel unserer Expansionsstrategie ist es, mit unseren KI-gestützten Cloudlösungen für die gesamte Supply Chain neue Märkte zu erschließen. So wollen wir den technologischen Fortschritt fördern, zu mehr Nachhaltigkeit beitragen und gleichzeitig den wirtschaftlichen Erfolg unserer Kunden erhöhen.“ Mit dieser Philosophie von Remira identifiziert sich auch die Unternehmensspitze von Outperform. „Wir freuen uns, diesen Weg mit Remira zu gehen. Gemeinsam werden wir zahlreiche Synergien schaffen, sodass unsere Kunden in Zukunft von Best-of-Breed-Softwarelösungen für die gesamte Supply Chain profitieren“, sagt Uneco de Meester, CCO (EMEA) bei Outperform.

| News
Remira Group GmbH
www.remira.com

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Bild: Vollert Anlagenbau GmbH
Herstellerumfrage: Nahtlose Integration  in Produktion und Logistiker

Herstellerumfrage: Nahtlose Integration in Produktion und Logistiker

Prozessautomatisierung und zustandsbasierte Instandhaltung sind bestimmende Themen bei Krananlagen. Digitale Technologien sorgen für höchste Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit im Betrieb. Mit welchen Ansätzen Hersteller aktuell auf diese Entwicklung reagieren und mit welchen Lösungen sie Arbeitsprozesse noch weiter optimieren, zeigt die neueste Marktumfrage von dhf Intralogistik.

Bild: Storelogix
Bild: Storelogix
WMS mit großem Potenzial

WMS mit großem Potenzial

Seit dem 1. September 2020 steuert Holger Meinen als neuer geschäftsführender
Gesellschafter die Geschicke von common solutions. Der Mann aus dem Ruhrgebiet
vereint 20 Jahre Logistikerfahrung mit einer offenen, herzlichen Art und ist schon jetzt
ein echter Gewinn für das Bochumer Unternehmen. Im Interview gibt er Einblicke in die
Unternehmensvision und zeigt auf, warum storelogix die Zukunft der Lagerverwaltung
nachhaltig beeinflussen kann.

Anzeige