Mobilcomputer

Zebra Technologies stellt seine neue TC53/TC58-Serie vor. Die Mobilcomputer sind mit neuesten 5G- und Wi-Fi 6E-Mobilfunk- und Sensortechnologien sowie dem größten, hellsten und höchstauflösenden Bildschirm ihrer Klasse ausgestattet. Sie verfügen über Zebra Dimensioning Certified Mobile Parcel, der branchenweit ersten Lösung mit integriertem Time of Flight (ToF)-Tiefensensor. Dieser erfasst die Abmessungen von Paketen und ermöglicht so eine Berechnung der Versandkosten per Tastendruck. Die neuen Mobilcomputer ermöglichen „Tap-to-Pay“, können also so gut wie überall als mobile Kasse für kontaktloses Bezahlen genutzt werden. Für mehr Produktivität sorgt die Intellifocus-Technologie von Zebra: Sie erlaubt es Benutzern, Gegenstände in der Hand, quer durch den Raum oder auf einem Regal zu scannen. Mit der integrierten 16MP-Kamera lassen sich zudem detaillierte Fotos zur Dokumentation von Zustands- und Liefernachweisen machen. www.zebra.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Witron Logistik + Informatik GmbH
Bild: Witron Logistik + Informatik GmbH
Neuer Code für die Tourenplanung

Neuer Code für die Tourenplanung

Dr. Stefan Bauer von Witron verantwortet das CPMS-Wellpappengeschäft der Oberpfälzer. Ebenso sind er und sein Team an der Entwicklung und Weiterentwicklung diverser Plattform-Lösungen beteiligt, die später auch im Lebensmitteleinzelhandel in Logistikzentren auf der ganzen Welt installiert werden. Das gilt auch für das jüngste Witron-Projekt unter der Verantwortung von Dr. Bauer: Die Automatisierung der Tourenplanung mit integrierter 3D-Beladeoptimierung im Rahmen eines Entwicklungsprojektes mit der TU Dresden.