Schubmaststapler für enge Regalgänge

Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG

Kompakt, kräftig und wendig: Der neue Mehrwege-Schubmaststapler NexX von Hubtex ist ideal für den Einsatz in beengten Lagerräumen und schmalen Regalgängen. Anwender können mit dem Flurförderzeug neben Langgut auch Standardformate bis zu 3t transportieren.

Der Schubmaststapler NexX bedient ein breites Anwendungsspektrum und eignet sich beispielsweise für den Einsatz in Baustoffmärkten, im Stahl- und Holzhandel sowie bei Türen- und Fensterherstellern oder Maschinenbaufirmen. Denn diese Branchen haben eins gemeinsam: Der Lagerraum ist oft begrenzt, die Gänge werden schmaler und Regale immer höher – für eine effiziente Kommissionierung braucht es kompakt und wendig designte Flurförderzeuge, die zudem hoch einlagern können. Hier kommt der Schubmaststapler NexX ins Spiel. Hubtex bietet das Serienfahrzeug in den Tragfähigkeiten 2t, 2,5t und 3t an.

Energieeffizient und flexibel einsetzbar – ohne langes Wenden

Durch sein kompaktes Design und seine Mehrwegelenkung ist der NexX prädestiniert für schmale Gänge bei gleichzeitig schwerer Last. Ihren vorhandenen Lagerplatz können Anwender demnach viel besser ausnutzen. Die Lenkung und der Fahrantrieb des Dreirad-Fahrwerks mit PU-Bereifung sind vollelektrisch und funktionieren damit ohne Hydraulik. Dadurch arbeitet der NexX wesentlich energieeffizienter als vergleichbare Fahrzeuge. Angeboten wird der Schubmaststapler mit Bleisäurebatterie sowie Lithium-Ionen-Batterie.

Schnelle Fahrtrichtungswechsel zwischen Längs-, Quer-, und Kreisfahrt sind dank der HX-Lenkung möglich. Dabei behält der NexX konsequent die Spurtreue und zeitaufwendige Wende- und Rangiermanöver entfallen.

Anwender im Fokus

Insbesondere dem Langgutbereich kommt das gleichmäßige Bremsen und Beschleunigen durch die Ausstattung mit gebremsten Lasträdern zugute. Das neue Multitalent wurde durch Hubtex mit besonderem Augenmerk auf die Anwender entwickelt. Sie profitieren dank offener und ergonomisch ausgerichteter Quersitzkabine von einer sehr guten Sicht in alle Fahrtrichtungen. Etwaige Bodenunebenheiten gleicht das Dreirad-Fahrwerk schnell aus. So ist das Fahrzeug nicht nur energieeffizient, sondern auch besonders komfortabel für den Anwender.

Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Witron Logistik + Informatik GmbH
Bild: Witron Logistik + Informatik GmbH
Neuer Code für die Tourenplanung

Neuer Code für die Tourenplanung

Dr. Stefan Bauer von Witron verantwortet das CPMS-Wellpappengeschäft der Oberpfälzer. Ebenso sind er und sein Team an der Entwicklung und Weiterentwicklung diverser Plattform-Lösungen beteiligt, die später auch im Lebensmitteleinzelhandel in Logistikzentren auf der ganzen Welt installiert werden. Das gilt auch für das jüngste Witron-Projekt unter der Verantwortung von Dr. Bauer: Die Automatisierung der Tourenplanung mit integrierter 3D-Beladeoptimierung im Rahmen eines Entwicklungsprojektes mit der TU Dresden.