Cloudbasierte Sicherheitslösungen

Bild: ELOKON GmbH

Elokon präsentiert auf der LogiMAT 2022 unter anderem das neue ELOcate. Das System basiert ebenso wie ELOshield auf der funkbasierten Kommunikationstechnologie UWB, die eine Echtzeitortung aller Personen, Stapler und fahrerlosen Transportfahrzeuge im Lager ermöglicht. Bei Gefahren oder Unregelmäßigkeiten löst ELOcate automatisch Alarm aus. „Durch unsere Web-Applikation können Routen optimiert, Arbeitsabläufe sicherer gemacht und Unfälle verhindert werden“, sagt Andreas Folz, internationaler Vertriebsleiter der Elokon GmbH.

Neue Funktionen und Module

Zudem wurde das Schwesterprodukt ELOshield um zahlreiche Funktionen und Module erweitert, so z.B. um eine Datenanalyse sowie um ein AGV Modul zur Absicherung von fahrerlosen Transportsystemen im Mischbetrieb mit Gabelstaplern. Elokon stellt auch das cloudbasierte Flottenmanagementsystem ELOfleet vor, das um ein zentrales Dokumentenmanagement sowie Batteriemanagement ergänzt wird. Außerdem wird auch das Münchner Startup Filics zu Gast sein, an dem die Elokon Ventures GmbH sich im Jahr 2021 beteiligt hat.

Smarte Systeme für mehr Arbeitssicherheit

„Durch die voranschreitende Automatisierung von Lager- und Produktionsprozessen nehmen die Interaktionen zwischen Mensch und Maschine weiter zu. Im Spannungsfeld zwischen mehr Arbeitssicherheit und höherer Produktivität sind unsere smarten Systeme die ideale Lösung – denn sie liefern eine Antwort für beides“, erklärt Folz. Das international aufgestellte Unternehmen Elokon zählt zu den führenden Anbietern von Assistenz- und Flottenmanagementsystemen für die Intralogistik, von deren Vorzügen sich die Besucher auf der diesjährigen LogiMAT überzeugen können. „Wir freuen uns, nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder die große Bandbreite unseres Portfolios live vor Messepublikum auf der LogiMAT zu präsentieren“, sagt Folz.

LogiMAT 2022, Halle 10/F09

Das könnte Sie auch Interessieren