Next Level Lagerhaltung

Element Logic stellt eine komplette AutoStore-Anlage mit automatisierter Behälterandienung per Roboter vor sowie Lagerverwaltungs- und Steuerungssoftware.
 Jüngstes Beispiel innovativer Neuentwicklungen von Element Logic ist die Roboter-gestützte Einzelstück-Kommissionierung an der AutoStore-Anlage.
Jüngstes Beispiel innovativer Neuentwicklungen von Element Logic ist die Roboter-gestützte Einzelstück-Kommissionierung an der AutoStore-Anlage.Bild: Element Logic Germany GmbH

Als erster offizieller AutoStore-Integrator hat Element Logic mehr als 220 AutoStore-Lager installiert. Mit diesen Referenzen, dem Kompetenzvorteil und dem Know-how zur Planung, Realisierung und Betreuung von maximal-effizienten Lager- und Kommissioniersystemen für behälterfähige Produkte entwickelt das Unternehmen kontinuierlich weitere Optimierungsoptionen im Umfeld der AutoStore-Technologie. Kombiniert mit Elementen des modularen Fördertechnik-Baukastens und ergonomischen Arbeitsplatzsystemen von Element Logic entstehen dabei flexibel skalierbare Lösungen – etwa intelligent konzipierte Anlagenkonzepte für Green Logistics, individuell zugeschnittene eCommerce-Lösungen sowie durchgängige Systeme für die effiziente Produktions- und Ersatzteilversorgung. Entsprechende Fördertechnik-Komponenten sowie ein Kommissionierarbeitsplatz sind auf dem Messestand in Stuttgart zu sehen.

Roboter-gestützt kommissionieren

Jüngstes Beispiel innovativer Neuentwicklungen ist die Roboter-gestützte Einzelstück-Kommissionierung an der AutoStore-Anlage. Die über die Element Logic Software Suite voll in das AutoStore-System integrierte Lösung wird – angebunden an die aufgebaute AutoStore-Anlage – in einer Live-Demonstration auf dem Messestand vorgestellt. „Bilderfassung, Sensorik und intelligente Algorithmen lassen den Griff in die von der Anlage präsentierten AutoStore-Behälter Realität werden“, erläutert Joachim Kieninger, Director Strategic Business Development Element Logic, den Kern der Technologie. „Sie ermöglichen den zuverlässigen Zugriff des Roboterarms auf eine Vielzahl von Artikeln verschiedenster Größen und Oberflächen. Ein intelligenter Lösungsansatz, um dem Fachkräftemangel in der Intralogistik ein Stück weit zu begegnen.“

Vollintegrierte Peripherie-Geräte

Neben einer Auswahl von Peripherie-Geräte wie Etikettier- und automatisierten Kartonhandling-Systemen demonstriert Element Logic auf der LogiMAT an einer speziellen Präsentationsstele die Integration der Element Logic Software Suite inkl. der Steuerungssoftware auf Basis TIA und der Materialflusssteuerung. Ein Überblick über den weitreichenden, 24/7-After-Sales-Support rundet den Messeauftritt ab.

www.elementlogic.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.