Kunststoff statt Holz

Weltweit führend in Logistiklösungen aus Kunststoff, hat die Craemer Gruppe eine neue Generation an belastbaren, hygienischen und rutschfesten Getränke-Paletten entwickelt.
 Bestens geeignet für Gebinde aller Art: die TC-Palette mit vollflächiger Palgrip-Antirutschbeschichtung für sicheren Halt auch in Schräglage.
Bestens geeignet für Gebinde aller Art: die TC-Palette mit vollflächiger Palgrip-Antirutschbeschichtung für sicheren Halt auch in Schräglage.Bild: Craemer GmbH

Ob Brauindustrie, Getränkeindustrie oder Getränkegroßfachhandel, Craemer, mit der weltweit ersten einstückig gespritzten Kunststoffpalette 1967 Pionier der Kunststoffverarbeitung, ist ein erfahrener Partner der Getränkelogistik. Für sichere (produktions-)technische und (intra-)logistische Prozesse hat das Familienunternehmen Paletten aus hochwertigem, lebensmittelechtem und recyclingfähigem Polyethylen (PE) entwickelt. Die Branchenlösungen sind funktional, tragfähig, poolfähig und innerhalb der Logistikkette universell einsetzbar. Sie garantieren eine sichere Getränkehandhabung in automatisierten Systemen, beim Einsatz von Gabelstaplern, bei der Einlagerung im Hochregal selbst im Tiefkühlbereich.

Ob leichte oder schwere Getränkegebinde, Craemer entwickelt kundenindividuelle Ladungsträger zum Lagern und Transportieren von Fässern und Behältern, Kartons und Plastikkisten mit Flaschen, Sixpacks mit Dosen. So wird die CR Palette weltweit in der Getränkeindustrie eingesetzt. Ideal für Schwerlasten und Gebinde aller Art: die neue Euro L1 im Maß der Euroholzpalette (Traglast im Hochregal 1250kg) und die neue Allzweckpalette L3 (2000kg), beide mit ebenmäßig geschlossenen Kufen, optional mit Palgrip-Antirutsch-Platten für noch besseren Materialfluss. Mit komplett geschlossenem Oberdeck und glattem Unterdeck gut zu reinigen: die TC Palgrip. Alle drei Schwerlastpaletten halten Ladung dank Palgrip-Antirutschbeschichtung auf dem Oberdeck auch in Schräglage und bei Feuchtigkeit.

 Die neue Generation an Getränkepaletten: die Euro L1 im Maß der Euroholzpalette und die 
Allzweckpalette L3 im Industriemaß.
Die neue Generation an Getränkepaletten: die Euro L1 im Maß der Euroholzpalette und die Allzweckpalette L3 im Industriemaß. Bild: Craemer GmbH

Schwerlastpaletten EURO L1, L3 und TC Palgrip

Die einstückig gespritzte EURO L1 ist sehr robust und langlebig. Die L3, eine Weiterentwicklung der C3-5, ist als Allzweckpalette ideal: Sie eignet sich für Transport wie Lagerung von Gebinden mit PET oder Glasflaschen, Alu- oder Stahldosen, Getränkeverbundkartons oder HDPE-Flaschen in Getränkekästen, Folien- oder Karton-Gebinde. Weitere Merkmale: Industriemaß, drei verschweißte Palgrip-Antirutsch-Kufen, 5mm-Außenkanten und fünf korrosionsgeschützte Versteifungsprofile. Im Euro- wie im Industriemaß, mit drei oder fünf Kufen ist die TC Palgrip erhältlich. Mit Metall-Versteifungsprofilen erhöht sich ihre Tragfähigkeit im Regal (bis zu 2000kg).

Craemer Mehrwegpaletten sind langlebig, nachhaltig und wirtschaftlich – sie bleiben auch bei hohem Umlauf formstabil. Zudem halten sie Temperaturen von -30 bis +40°C stand (kurzzeitig bis zu +90°C). Neben Bedruckungsfeldern für individuelle Beschriftung gibt es die robusten Ladungsträger bei Bedarf mit RFID-Transpondern.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.

Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG
Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG
Elektrofahrzeuge im Fokus

Elektrofahrzeuge im Fokus

Als Hersteller von Mehrwege-Seitenstaplern und maßgefertigten Spezialfahrzeugen für den Transport von langen, schweren und sperrigen Gütern, kennt Hubtex den Flurförderzeugemarkt ganz genau. Welchen Stellenwert ‚Grüne Logistik‘ für das Unternehmen hat, wie Energieverbräuche gesenkt und die Nachhaltigkeit noch weiter erhöht werden können, erklärt Geschäftsführer Hans-Joachim Finger im Interview. Ein Blick in die Entwicklungsabteilung verrät zudem, welche Neuheiten von Hubtex in 2023 zu erwarten sind.

Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Senkrechtstart 
für Auslagerleistung

Senkrechtstart für Auslagerleistung

Der Mozzarella rollt weiter auf Erfolgskurs: Zum vierten Mal hat Westfalia Logistics Solutions Switzerland die Intralogistik von Züger Frischkäse ausgebaut. Und dabei die Auslagerleistung des Gesamtsystems um 150 Paletten auf 400 Paletten pro Stunde sowie die Frischelager-Kapazität um 700 Palettenstellplätze erhöht. Nach der Auftragsvergabe im März 2020 ging im Dezember 2021 die Westerweiterung des größten Mozzarella-Herstellers und fünfgrößten Milchverarbeiters der Schweiz in Betrieb, die mehr als 10Mio.CHF investierte.