Kramp setzt auf OSR Shuttle Evo
Die niederländische Kramp Groep, Spezialist für Ersatzteile und Zubehör im Bereich Landwirtschaft, befindet sich auf starkem Wachstumskurs. Um diese Expansion zu unterstützen und den Kundenservice weiter zu optimieren, entschied sich Kramp für eine Automatisierungslösung mit dem OSR Shuttle Evo vom Knapp.
 Intelligent gelagert: Langsam-, Mittel-, und Schnelldreher sowie Übervorrat sind im OSR Shuttle Evo eingelagert. 
Die schnellen Shuttles können die Gassen wechseln und versorgen jeden Arbeitsplatz just-in-time mit Ware.
Intelligent gelagert: Langsam-, Mittel-, und Schnelldreher sowie Übervorrat sind im OSR Shuttle Evo eingelagert. Die schnellen Shuttles können die Gassen wechseln und versorgen jeden Arbeitsplatz just-in-time mit Ware.Bild: Knapp AG/ Bernd Niederweiser

Kramp. It’s that easy. Entsprechend dem Firmen-Slogan sollte am Firmenhauptsitz in Varseeveld auch die Logistik funktionieren: Einfaches Handling der über 200.000 Produkte, die aus einem großen Lagerbestand mit möglichst geringem Aufwand über Nacht an Kunden ausgeliefert werden. Dabei galt es folgende Herausforderungen zu meistern:

  • Hoher Bedarf an Lagerkapazität: über 200.000 Artikel verfügbar
  • Steigende Auftragszahlen
  • Kurze Lieferzeiten
 Die Arbeitsplatzserie Pick-it-Easy und das OSR Shuttle Evo bilden ein perfektes Team. Jeder Arbeitsplatz hat Zugriff auf jeden Artikel im System.
Die Arbeitsplatzserie Pick-it-Easy und das OSR Shuttle Evo bilden ein perfektes Team. Jeder Arbeitsplatz hat Zugriff auf jeden Artikel im System.Bild: Knapp AG/ Bernd Niederweiser

Heute bestellt, morgen geliefert.

Ein Mix aus innovativem Shuttlesystem, ergonomischen Arbeitsplätzen und intelligenter Softwarelösung unterstützt Kramp nun dabei, den Service für seine Kunden ständig weiter zu optimieren.

  • One-Stop-Kommissionierung im Ware-zur-Person-Prinzip an acht Pick-it-Easy-Arbeitsplätzen
  • Intelligente Softwarelösung mit KiSoft
  • OSR Shuttle Evo für Schnell-, Mittel- und Langsamdreher sowie Übervorrat
  • Schrittweise erweiterbar – 9.600 Auftragszeilen pro Stunde im Endausbau
  • 134.400 Lagerplätze

Seiten: 1 2 3Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige