Zielgenaues Einfädeln in Palettentaschen

Exaktes Einfahren in Palettentaschen klingt einfacher als es ist. Für Staplerfahrer ist es oft eine echte Herausforderung. Schnell muss zwei-, dreimal Anlauf genommen werden, bis die Palette sicher aufgenommen ist. Jetzt bietet Vetter Industrie eine Lösung, die das Paletten-Handling deutlich vereinfacht.
Mit der SmartFork Laser von Vetter Industrie wird das zielgenaue Einfädeln in Palettentaschen zum Kinderspiel.
Mit der SmartFork Laser von Vetter Industrie wird das zielgenaue Einfädeln in Palettentaschen zum Kinderspiel.Bild: Vetter Industrie GmbH

Europas führender Gabelzinkenhersteller, die Vetter Industrie aus Burbach, hat mit der SmartFork Laser eine Gabelzinke mit integriertem Ziellaser entwickelt. Die Lichtquelle ist direkt in der Gabelzinkenspitze installiert, der Linienlaser zieht eine waagerechte Linie auf den Ladungsträger, so dass der Staplerfahrer eindeutig erkennen kann, dass er in der richtigen Höhe in die Palette einfährt. Das reduziert Unfallgefahren und verhindert Schäden an Ladungsträger und Ware.

Plug&Play – das System ist auf einfachste Montage und Nutzung ausgelegt

SmartFork Laser: Eine pfiffige Plug-and-Play Lösung, die Arbeitssicherheit und Effizienz deutlich erhöht.
SmartFork Laser: Eine pfiffige Plug-and-Play Lösung, die Arbeitssicherheit und Effizienz deutlich erhöht.Bild: Vetter Industrie GmbH

Für die Energiezuführung hat Vetter SmartSupply entwickelt. Ein im Gabelkopf integrierter Industrie-Akku von Bosch-übernimmt die Stromversorgung. Eine intelligente Steuerung sorgt dafür, dass der Laser nur bei Nutzung des Flurförderzeuges eingeschaltet ist. Dies verlängert die Nutzungszeit wesentlich – die dadurch mindestens bei einer Schicht liegt. Durch die bedienerfreundliche Anordnung kann der Akkuwechsel schnell und ohne Aufwand erfolgen.

Da alle Bauteile in die Gabelzinke integriert sind, bleiben die ursprünglichen Gabelzinken-Abmessungen erhalten. Die Installation ist einfach und erfolgt durch den Tausch der vorhanden Gabelzinken gegen die SmartForks Laser. Das gesamte System ist erprobt und industriefest.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Bild: SpanSet GmbH & Co. KG
Was heißt: 
„In Anlehnung an die Norm“?

Was heißt: „In Anlehnung an die Norm“?

Dürfen Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwendet werden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise Arbeitsmittel? Die Antwort lautet: Ja! Doch der Hinweis „in Anlehnung“ sorgt für Unbehagen. Es ist Zeit, über die Hintergründe zu informieren, die heutige Norm zu interpretieren und sie bei nächster Gelegenheit anzupassen. Es geht um die EN 12195-2.

Bild: VETTER Industrie GmbH
Bild: VETTER Industrie GmbH
Gabelzinken-Hersteller 
mit Tradition

Gabelzinken-Hersteller mit Tradition

Vetter ist heute einer der führenden Hersteller von Gabelzinken in Europa. An Produktionsstandorten in Deutschland und den USA wird das wohl umfangreichste Gabelzinken-Produktprogramm für die Flurförderzeugindustrie gefertigt. Mit Einführung der SmartFork – der intelligenten Gabelzinke mit integrierter Kamera- und Sensortechnik – ist Vetter Schrittmacher für mehr Sicherheit beim Staplereinsatz und einer erfolgreichen Logistik 4.0.

Bild: Körber AG
Bild: Körber AG
Warehouse der Zukunft

Warehouse der Zukunft

Körber unterstützt mit seinem Geschäftsfeld Supply Chain den Sportfachhändler Intersport beim Neubau und der Erweiterung des Zentrallagers in Heilbronn. Von der Planungsphase bis zur Finalisierung zeichnet Körber sich verantwortlich für die praktische Umsetzung eines vollautomatisierten Lagers, das nicht nur technologisch State of the Art ist, sondern auch den wachsenden Bedarf an intelligenter Lagerkapazität in den kommenden Jahren abdecken kann.

Bild: Schulte-Henke GmbH
Bild: Schulte-Henke GmbH
Sicherer Transport von 
Elektro- und Konsumgütern

Sicherer Transport von Elektro- und Konsumgütern

Fernseher, Kühlschränke und Waschmaschinen haben eine Gemeinsamkeit. Sie alle werden mit Hilfe von Karton- und Geräteklammern mittels Gabelstapler schnell und sicher transportiert. Da Stabau seine Kunden in schnellwachsenden Branchen wie der Konsumgüter- und Elektronikindustrie bestmöglich unterstützen möchte, bietet das Unternehmen zahlreiche Varianten des Anbaugeräts und individuelle Sonderlösungen an.

Anzeige

Anzeige

Anzeige