Geschäftsführung verstärkt
Bild: Inther Group

Der niederländische Systemintegrator Inther Group mit Sitz in Venray bei Venlo erweitert seine Geschäftsleitung. Mit Wirkung vom 1. Januar 2021 an wird Stefan Kleijngeld (r.) als dritter Geschäftsführer die strategischen und insbesondere die operativen und organisatorischen Aktivitäten vertreten. Damit unterstützt er künftig die beiden Inhaber Martijn Herder (Mitte) und Paul Hermsen (l.), die für die strategischen und kommerziellen Aktivitäten verantwortlich sind. Kleijngeld bringt viele innovative Ideen für die Weiterentwicklung der Logistik in der Supply Chain Welt ein. Seine Hauptaufgabe sieht Kleijngeld darin, die globale Präsenz auszubauen und das Wachstum zu forcieren.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Toyota Material Handling
Bild: Toyota Material Handling
Weltrangliste Flurförderzeuge
2020/2021

Weltrangliste Flurförderzeuge 2020/2021

Bei der Auswertung der World Industrial Truck Statistics (WITS) stößt man auf Rückschläge und Steigerungen durch Schwankungen der Auftragseingänge und Auslieferungen der Flurförderzeugklassen. Für das Geschäftsjahr 2020 bzw. 2020/2021 haben 20 der beteiligten 27 Unternehmen Rückgänge im Nettoumsatz ihrer Flurförderzeugsparten gemeldet, die wohl auch auf der Corona-Pandemie
beruhen. Sechs Firmen haben über Zuwächse berichtet. Ein weiterer Hersteller, der 2020 in die Weltrangliste zurückgekehrt ist, hat keinen Vergleich zum Vorjahr
angegeben. Letztlich spiegeln die WITS einen wechselnden Bedarf am breiten Spektrum der Flurförderzeugtypen.

Anzeige

Anzeige

Anzeige