Für effiziente Retourenabwicklung

Mit seinem neuen Taschensortersystem erfüllt Beumer die wachsenden Anforderungen an das E-Commerce-Fulfillment - und die Kombination von Einzelhandel und D2C. Das BG Pouch System erhöht den Durchsatz um 25 Prozent, benötigt wenig Platz und eignet sich für die Sortierung verschiedenster Artikel - von Hightech bis hin zu High-Heels.
 Das Taschensortersystem kommt vor allem in der Fashion-Logistik zum Einsatz - etwa für das Retourenhandling.
Das Taschensortersystem kommt vor allem in der Fashion-Logistik zum Einsatz – etwa für das Retourenhandling.Bild: BEUMER Group GmbH & Co. KG

Beumer, Lieferant von automatisierten Materialflusssystemen, sein neues BG Pouch System auf den Markt gebracht und reagiert so auf das rasant wachsende Interesse von Omnichannel- und D2C-Anbietern. Das innovative System ergänzt die Produktpalette von Beumer für die Lager- und Distributionsbranche um eine Taschensortierlösung, die den stetig wachsenden Anforderungen im modernen Fulfillment- und Distributionsgeschäft gerecht wird. Das BG Pouch System wurde entwickelt, um steigenden Anforderungen im Hinblick auf finanzielle und logistische Effizienz im anspruchsvollen E-Commerce-Umfeld zu beantworten. Es passt perfekt zu den bestehenden End-to-End-Integrationslösungen der BEUMER Group, mit denen die intralogistischen Herausforderungen für Modeunternehmen gelöst werden können.

Eine italienische Modemarke mit einem kurzen Produktlebenszyklus ist das erste Unternehmen, das in ein BG Pouch System als Teil seines fein abgestimmten weltweiten Distributionsgeschäfts investiert hat. Dies folgt auf viele andere Lösungen von Beumer, die sich im Lager- und Distributionsgeschäft für Einzelhändler und E-Commerce-Anbieter wie NIKE, Foot Locker und ASOS bewährt haben.

Automatische Zwischenpufferung von Rücksendungen

Mit dem BG Pouch System ist es Logistikern und externen Logistikdienstleistern (3PL) möglich, die steigende Nachfrage nach schnellen, durch den E-Commerce bestimmten Taktzeiten zu erfüllen. Das wachsende Problem der Retourenbearbeitung wird im Lager durch eine effiziente Handhabung auf Basis einer integrierten automatischen Zwischenpufferung für rückgesandte Produkte gelöst. Unnötige manuelle Arbeitsschritte werden vermieden, da die Retouren wieder direkt aus dem dynamischen Puffer zum Versand gebracht werden können, ohne dass sie an das Hauptlager zurückgeschickt oder nochmals kommissioniert werden müssen. In einem Omnichannel-Umfeld stellen die Sortier- und Sequenzierfunktionen einen unschätzbaren Vorteil dar. Die filialgerechte Sortierung der Waren sorgt dafür, dass die Produkte effizient entsprechend der Regalsequenz vereinnahmt werden können.

Platzsparender Sorter mit idealer Gewichtskapazität Das BG Pouch System hat eine Gewichtskapazität von sieben Kilogramm pro Tasche, wodurch es sich perfekt für Modeartikel von Schuhen bis hin zu Kleidungsstücken auf Kleiderbügeln (GoH) eignet, aber auch für eine breitere Produktpalette, einschließlich Druck und Medien, Pharma- und Beauty-Produkte sowie Elektronik. Diese Vielseitigkeit sorgt für hohe Flexibilität bei der Handhabung verschiedenster Artikel, unabhängig von der Notwendigkeit der Retourenabwicklung, saisonalen Spitzen oder Omnichannel-Anforderungen. Verschiedene Artikel, die für unterschiedliche Kunden vorgehalten werden und für unterschiedliche Versandarten bestimmt sind, können somit in einem einzigen intelligenten System zusammengefasst werden. Dies wird besonders für Logistikdienstleister interessant sein.

Interessant ist das BG Pouch System auch für Unternehmen, die konventionelle manuelle Abläufe mit einem praktikablen und umsetzbaren Automatisierungskonzept modernisieren wollen. Das BG Pouch System kann hängend montiert werden und die verfügbare Hallenhöhe optimal nutzen. Es stellt somit eine platzsparende Lösung dar, die eingesetzt werden kann, wenn die verfügbare Bodenfläche knapp ist. Auch kann das BG Pouch System als modulares System bei Bedarf einfach und mit minimalem Installationsaufwand erweitert werden.

Jedes Modul des BG Pouch System kann bis zu 10.000 Teile pro Stunde sortieren. Der Einsatz eines dynamischen Puffers erlaubt manuelle Arbeitsschritte zu reduzieren, Intralogistikabläufe zu beschleunigen und ermöglicht eine vorausschauende Kommissionierung. So werden Bearbeitungsspitzen spürbar reduziert.

Technisch arbeitet das System mit einem berührungslosen Magnetantrieb für Stauförderer (ca. 80 Prozent der Förderstrecke in einem typischen System), der einen reibungsfreien Betrieb ermöglicht. Dies minimiert den Verschleiß mechanischer Teile und reduziert die Betriebskosten durch geringen Wartungsaufwand, weniger Ersatzteile und minimalen Reinigungsbedarf.

Komfort und Benutzerfreundlichkeit im Fokus

Die Mitarbeiterbindung ist ein weiterer wichtiger Punkt für Logistikunternehmen, und so wurde das BG Pouch System mit Augenmerk auf Komfort und Benutzerfreundlichkeit entwickelt. Der Tisch einer Arbeitsstation ist höhenverstellbar, so dass sie für jeden einzelnen Mitarbeiter eingestellt werden kann. Der Zugang zu den Taschen und Bedienelementen ist ergonomisch gestaltet.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.

Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG
Bild: Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG
Elektrofahrzeuge im Fokus

Elektrofahrzeuge im Fokus

Als Hersteller von Mehrwege-Seitenstaplern und maßgefertigten Spezialfahrzeugen für den Transport von langen, schweren und sperrigen Gütern, kennt Hubtex den Flurförderzeugemarkt ganz genau. Welchen Stellenwert ‚Grüne Logistik‘ für das Unternehmen hat, wie Energieverbräuche gesenkt und die Nachhaltigkeit noch weiter erhöht werden können, erklärt Geschäftsführer Hans-Joachim Finger im Interview. Ein Blick in die Entwicklungsabteilung verrät zudem, welche Neuheiten von Hubtex in 2023 zu erwarten sind.

Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Bild: ©Marcello Engi/Westfalia Parking-Systems GmbH & Co. KG
Senkrechtstart 
für Auslagerleistung

Senkrechtstart für Auslagerleistung

Der Mozzarella rollt weiter auf Erfolgskurs: Zum vierten Mal hat Westfalia Logistics Solutions Switzerland die Intralogistik von Züger Frischkäse ausgebaut. Und dabei die Auslagerleistung des Gesamtsystems um 150 Paletten auf 400 Paletten pro Stunde sowie die Frischelager-Kapazität um 700 Palettenstellplätze erhöht. Nach der Auftragsvergabe im März 2020 ging im Dezember 2021 die Westerweiterung des größten Mozzarella-Herstellers und fünfgrößten Milchverarbeiters der Schweiz in Betrieb, die mehr als 10Mio.CHF investierte.