Ladungssicherung – ein alter Hut?

Bild: Resch-Verlag GmbH

… im Gegenteil! Erst kürzlich hat die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) aus Berlin darüber informiert, wie wichtig das Thema Ladungssicherung ist. Wissen und Können setzt aber Schulung der Beschäftigten voraus. Ein umfassender Begleiter für jede Aus- und Fortbildung zum Thema Ladungssicherung ist im Resch-Verlag erschienen. Die Broschüre ‚Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen – Fachwissen für Betreiber, Verlader und Fahrer‘ ist ab sofort in der 3. Auflage erhältlich – mit 203 farbigen Bildern, Tabellen und Zeichnungen. Die Sicherheitsfibel ist für Handwerksbetriebe interessant, die sich zwangsläufig mit dem Thema beschäftigen müssen. Weiterhin erhalten Verlader und Lkw-Fahrer in gewohnter Weise alle zentralen Informationen, die sie für ihre tägliche Arbeit benötigen. www.resch-verlag.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.